#121

RE: Frankenpost 28.07

in Heimspiel - Auswärtssieg 28.07.2006 12:56
von Ein Bayreuther • Weismain-Allesfahrer | 444 Beiträge
Wir freuen uns doch auch darüber, wie gut unser Präsi Fehleranalyse betreibt und versucht die Erkenntnisse daraus sofort umzusetzen. Nicht auszudenken, was passieren würde, wenn er aus dem EINEN Fehler, den er sich vorzuwerfen hat, nichts lernen würde

_____________________________________________________
Wir sind bereits dort, wo wir hingehören, in Bayreuth


zuletzt bearbeitet 28.07.2006 12:57 | nach oben scrollen

#122

RE: Frankenpost 28.07

in Heimspiel - Auswärtssieg 28.07.2006 13:36
von Junior-Hofer • Arbuz | 22.223 Beiträge

Für nen Zwanni biete ich mich als Brustsponsor bei der Altstadt an.Aber nur wenn"FC BAYERN HOF-OBERFRANKENS NUMMER 1"draufsteht
--------------------------------------------------
Hooligans sind keine Verbrecher!!!


nach oben scrollen

#123

RE: Frankenpost 28.07

in Heimspiel - Auswärtssieg 28.07.2006 13:43
von Lissi • B.H.F.C. Gründer | 23.919 Beiträge

Auswärtssieg! Auswärtssieg! Was wir alle wussten, steht endlich in der Frankenpost...Bayreuth ist ein bescheidener verein!
______________________________
ACHTUNG ACHTUNG, DIES IST KEIN BLUMENLADEN, BITTE LASSEN SIE DIE DEKORATION STEHEN


nach oben scrollen

#124

RE: Frankenpost 28.07

in Heimspiel - Auswärtssieg 28.07.2006 14:25
von Elch • Seniorenkartenbesitzer | 12.326 Beiträge

..."ein Geschäftsfreune könnte eventuell 300 000 € übernehmen" !!! Reschpekt muss ich da anfügen. Der bringt dann die Knete garantiert im Koffer und wird dann (ganz heimtückisch) ausgeraubt. Oder ??


nach oben scrollen

#125

RE: Frankenpost 28.07

in Heimspiel - Auswärtssieg 28.07.2006 14:26
von Elch • Seniorenkartenbesitzer | 12.326 Beiträge

Muss natürlich "GeschäftsfreunD" heissen. Aber bei solchen Summen kann man sich schon mal verschreiben.....


nach oben scrollen

#126

RE: Frankenpost 28.07

in Heimspiel - Auswärtssieg 28.07.2006 14:27
von harnstein • Gayreuth-Verbot-Inhaber | 9.128 Beiträge

In Antwort auf:
Der bringt dann die Knete garantiert im Koffer und wird dann (ganz heimtückisch) ausgeraubt. Oder ??

Muhahahaha
____________________________________________________
----we are back!----


nach oben scrollen

#127

RE: Frankenpost 28.07

in Heimspiel - Auswärtssieg 28.07.2006 14:30
von Elch • Seniorenkartenbesitzer | 12.326 Beiträge

Tja, woher ich nur diese "Eingebung" hatte ?? Komm grad net drauf.....


nach oben scrollen

#128

RE: Frankenpost 28.07

in Heimspiel - Auswärtssieg 28.07.2006 14:31
von Lissi • B.H.F.C. Gründer | 23.919 Beiträge

Hoffentlich lesen anständige Leute aus Schweinfurt nicht mit
______________________________
ACHTUNG ACHTUNG, DIES IST KEIN BLUMENLADEN, BITTE LASSEN SIE DIE DEKORATION STEHEN


nach oben scrollen

#129

RE: Frankenpost 28.07

in Heimspiel - Auswärtssieg 28.07.2006 14:31
von harnstein • Gayreuth-Verbot-Inhaber | 9.128 Beiträge

Keine Ahnung, das ganze klingt so absurd, das hats bestimmt so noch net gegeben.
____________________________________________________
----we are back!----


nach oben scrollen

#130

RE: Frankenpost 28.07

in Heimspiel - Auswärtssieg 28.07.2006 14:33
von Elch • Seniorenkartenbesitzer | 12.326 Beiträge

Oh naaaaaaaa nie !!


nach oben scrollen

#131

RE: Frankenpost 28.07

in Heimspiel - Auswärtssieg 28.07.2006 16:57
von Inferno-Grüne-Au • Kronacher / Bimmelbahnfan | 16.541 Beiträge

Der soll ruhig weiter die eigenen Leute veräppeln, vielleicht klappts dann mit der kompletten Insolvenz endlich!!
________________________________________________


"DER BAYERNLIGA-KULT IST ZURÜCK !!"


nach oben scrollen

#132

RE: Frankenpost 28.07

in Heimspiel - Auswärtssieg 28.07.2006 18:32
von Ramses • "Die Schere"/Dauergrantler | 8.397 Beiträge

Der Wicklein ist wirklich ein Lehrstück: Wie lange lassen sich die blödesten Fans der Republik verarschen...Altstadt VERRECKE
____________________________________

Jetzt gehts erst richtig los!!!


nach oben scrollen

#133

RE: Frankenpost 28.07

in Heimspiel - Auswärtssieg 29.07.2006 02:00
von Bayern Fan • Lippi | 3.884 Beiträge

Also das Interview ist alles andere als glücklich! In Bayreuth hat sich wahrscheinlich nichts geändert! Das ein Geschäftsfreund 300.000 Euro übernehmen wolle, ist für mich die unseriöseste und unglücklichste Aussage die man überhaupt treffen kann! Außerdem hat er wahrscheinlich aus seinen Fehlern nicht gelernt. Er hat ganz klar den Aufstieg als Ziel ausgerufen, an Stelle von Bayern München würde ich nachträglich ein saftiges Antrittsgeld verlangen. Sie sind als Retter angetreten und letztendlich haben sie damit die verwegenen Aufstiegsambitionen mitfinanziert!
___________________________________________
Bayreuth schlagen, weiter feiern!!!!!!!!


nach oben scrollen

#134

RE: Frankenpost 28.07

in Heimspiel - Auswärtssieg 31.07.2006 08:55
von Dragu • Allesfahrer/Sportquizmaster | 1.293 Beiträge

UNGLÜCKLICHE HOFER AUFTAKTNIEDERLAGE VOR 2600 ZUSCHAUERN IN BAYREUTH Überragender Karagöz bringt SpVgg Bayern in Führung / Zwei Kunstschüsse des Gastgebers
Die bessere Mannschaft verliert


Bayreuth : Schmidt - Demel, Mayr, Wurster (71. Pavlovic)- Arancino (66. Min. Kossmann), Walther, Seufert, Stapelfeld, Heckenberger - Sicenncia (56. Min. Fuchs), Vlaovic

Hof: Hruby - Horn, Mimbala , Ascherl, Rauh, Karl, Wallasch (87. Min. Schildt), Gabler - Karagöz -Gashi (54. Min. Scheller), Schmidt (70. Min. Bosnjak)

Schiedsrichter: Vogler (Wald) Zuschauer: 2600 - Tore : 14. Min. Karagöz 0:1, 32. Min. Heckenberger 1:1, 62. Min. Walther 2:1 - Gelbe Karten: Heckenberger / Ascherl, Horn

Jubeln oder sich ärgern? Einerseits hatte die SpVgg Bayern Hof beim selbst ernannten Meisterschaftsfavoriten SpVgg Bayreuth mit einem beherzten Auftritt verblüfft, andererseits stand sie am Ende mit leeren Händen da, weil den spielerisch und läuferisch unterlegenen Gastgebern vor 2600 Zuschauern zwei sehenswerte Treffer zum hauchdünnen Heimsieg reichten.

——————

Trauern oder jubeln?

——————

Ein unverdienter Sieg der Bayreuther, denen die überraschend offensive Spielweise der in roten Trikots angetretenen Gelbschwarzen aus der Saalestadt überhaupt nicht schmeckte. Nach beiderseits extrem nervösen Beginn mit zahllosen Abspielfehlern setzte der an diesem Tag überragende Karagöz mit Biss und Spielfreude die ersten Achtungszeichen. Folgerichtig erzielte er auch das wunderschöne 1:0, ein Freistoß-Heber über die Bayreuther Abwehrmauer. Hof verstärkte nach dem Führungstreffer den Druck, Bayreuth geriet mehr und mehr in die Defensive, verkrampfte und musste nach einer halben Stunde froh sein, dass es erst 0:1 stand. Gabler bekam nach einer Wallasch-Flanke den Ball auf den schwächeren rechten Fuß und verzog. Wenig später drehte Schmidt einen Schuss von Wallasch aus spitzem Winkel über die Latte. Hof hatte weiterhin klare Vorteile, versäumte es aber, den Vorsprung auszubauen. Fast leichtfertig war es, wie die Gäste mit der totalen Bayreuther Verunsicherung umgingen, wie sie ihre spielerische Überlegenheit immer wieder durch schlampige Pässe aus der eigenen Hälfte torpedierten.

So kam es, wie es oft in Fußballspielen kommt. Die überlegene Mannschaft kassiert einen Gegentreffer. Aus dem Nichts. Heckenberger hatte bei Karagöz zugeschaut und zirkelte den Ball nach einem Foul Mimbalas über die Hofer Abwehrmauer. Hruby, an diesem Tage nicht der gewohnte ruhende Pol in seiner Abwehr, streckte sich vergebens. Fast hätten die Gastgeber die anschließende Verwirrung in der Hofer Defensive zum Führungtstreffer genutzt. Mayr marschierte und traf nur den Pfosten. Wenig später kassierte Ascherl die erste gelbe Karte.

In der Pause erholte sich vor allem die SpVgg Bayern. Bayreuth, immer wieder von den eigenen Fans ausgepfiffen, kam überhaupt nicht in die Gänge, weil Mimbala den aus Duisburg geholten Torjäger Vlaovic abmeldete und Karl dem schnellen Arancino keinen Stich ließ. Hof übernahm wieder das Kommando und spielte wie eine Heim-Mannschaft. Nach einer Traumkombination, ausgegangen von Karl, stand Wallasch in halbrechter Position völlig allein, schloss aber zu überhastet ab. Wenig später hatte der für Gashi eingewechselte Scheller die Chance des Spiels. Wieder hatten sich die Hofer mit schnellem Direktspiel in eine erstklassige Position gebracht. Schmidt spielte den finalen Pass auf Scheller, der am Elfmeterpunkt völlig frei stand, den Oberkörper aber nicht über den Ball brachte und hektisch drüber drosch.

Die vergebene Chance brachte Hof für kurze Zeit aus dem Rhythmus. Wieder war es schlampiges Aufbauspiel, das Bayreuth einen Tick stärker werden ließ. Hruby klärte noch gegen Heckenbergers Flachschuss, ehe Walther mit einem Dropkick aus fast 30 m exakt in den Winkel traf. Ein Sonntagsschuss am Samstagabend. Da half es auch wenig, dass die Hofer kurz vorher ein Foul an Rauh gesehen haben wollten. Der Treffer galt.

——————

Ein Sonntagsschuss

——————

Dass er schon die Entscheidung sein sollte, konnte zu diesem Zeitpunkt niemand ahnen. Hof verdaute den Schock relativ schnell und sorgte wieder für eine deutliche Überlegenheit. Die Gastgeber begannen schon in dieser Phase und sehr zum Unwillen der eigenen Anhängerschaft damit, den knappen Vorsprung über die Zeit retten zu wollen.

Die Schützlinge von Henrik Schödel besannen sich, die Angriffe waren durchdachter, überlegter. Bayreuth „schwamm“ im eigenen Stadion, doch richtig ernsthaft geriet das von Schmidt gut gehütete Gastgeber-Tor nicht mehr in Gefahr. Auch Mimbala, den in der Schlussphase nichts mehr hinten hielt, konnte der Hofer Schlussattacke keine entscheidenden Impulse geben. Einzig sein 20-m-Schuss und der Freistoß von Karagöz in der allerletzten Spielminute sorgten noch einmal für helle Aufregung. Danach war Schluss. Die bessere Mannschaft hatte verloren. PETER LANGER


--------------------------------------------------------------------------------

-------------------------
Magier des Kartenspiels


nach oben scrollen

#135

RE: Frankenpost 28.07

in Heimspiel - Auswärtssieg 31.07.2006 09:12
von Ein Bayreuther • Weismain-Allesfahrer | 444 Beiträge


Ah ja. So scheint man ein Spiel auch sehen zu können. Und Langer ist sich sicher in Bayreuth gewesen zu sein? Oder hat er die Informationen nur per Telefon erhalten?

_____________________________________________________
Wir sind bereits dort, wo wir hingehören, in Bayreuth


nach oben scrollen


Besucher: 2 ( Registrierte Mitglieder: 0, Gäste: 2 )


Wir begrüßen unser neuestes Mitglied:
Forum Statistiken
Das Forum hat 3737 Themen und 272683 Beiträge. Heute waren insgesamt Besucher in diesem Forum.

Heute waren 0 Mitglieder Online :

Besucherrekord: 149 Benutzer am 07.07.2022 16:14.

 





Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz