#166

RE: Würzburger K. - A - HR 13/14

in Heimspiel - Auswärtssieg 22.10.2013 14:28
von sir_langi • Zaungast | 2.672 Beiträge

Hast jetzt schon ne neue Couch?


Demokraten sind unser Unglück.

nach oben scrollen

#167

RE: Würzburger K. - A - HR 13/14

in Heimspiel - Auswärtssieg 22.10.2013 14:29
von Ziege • Spotzer | 12.892 Beiträge

Das blöde am Leben ist, dass Arschlöcher auch mitmachen dürfen...!
nach oben scrollen

#168

RE: Würzburger K. - A - HR 13/14

in Heimspiel - Auswärtssieg 22.10.2013 14:29
von Junior-Hofer • Arbuz | 22.223 Beiträge

Ja, die ausm Internet. Denn im Gegensatz zum Verein: GSKR


Wegen deiner Mutter hat mein Hund jetzt Aids!

zuletzt bearbeitet 22.10.2013 14:30 | nach oben scrollen

#169

RE: Würzburger K. - A - HR 13/14

in Heimspiel - Auswärtssieg 22.10.2013 14:42
von scheegsocht • Holztürstopper/Broodwerschdbudnausbludersanidäda | 790 Beiträge

@Junior

.......zu 90 %

zu den 10 fehlenden %:

1. Der Punkt mit "Motzen" und "näher am Verein dran" ist denk ich so zu verstehen, dass "JEDER" sehrwohl kritisieren, aber nicht motzen darf !
Es ist´s halt so, dass einer der durch seine Tätigkeit "näher am Verein" ist viel mehr Internas kennt und dadurch manche Entscheidung eher verstehen kann
und evtl. sogar unterstützt.

So "Einer" - und da zähl ich mich dazu - kann jedoch schwer ein "Gemotze" akzeptieren, bei dem der Gegenstand und Ursprungsgehalt "allgemein" bekannt sein müsste und keine "Internas" voraussetzt. !

2 Die Art und Umfang wie man sich im Verein einsetzt, ist jedem selbst überlassen. Ob als Fan, als Kassier oder Trainer.
Selbstverständlich bekommt man, wenn man "eine Kombination" aus vielen Tätigkeiten ausübt, auch automatisch "viele Internas" mit, die einem vieles ins andere Licht rücken lassen oder erklären.

D.H. Es kann ein "normaler" Fan natürlich auch nicht alles Wissen. Nur dann sollte man auch abwägen ....was ist kritisieren ....und was ist motzen oder vielleicht sogar angreifen.

3. Ob man im Verein tätig war und warum nicht mehr...ist ebenfalls eine Frage, die sich jeder Betroffene selbst stellen muss/kann. Entweder Man konnte nicht mit Anderen - oder Andere konnten nicht mit Einem !!! Ist in jedem Verein so und wird sich auch nicht ändern.
Keiner muss den Prässi heiraten, mit mir in den Urlaub fahren, mit Erika Äpfel pflücken oder mit Erich den Kunstrasen schneiden !
Nur man muss sich auch klar werden, dass dieser Präsi mit "seinem Vermögen" für den Verein und somit für unsere Interessen haftet.
Und glaub mir, wenn einer kommt, der bereit ist dies auf sich zu nehmen, ist RD der erste, der bei der Wahl die Hand hebt.

4. Neutral und grundsätzlich ist doch mit dem gesetzten Saisonziel noch wirklich alles " im Grünen" Geben mir zumindest viele meiner (neutralen Bekannten) von Außerhalb zu verstehen.

Was mich jedoch ANKOTZT !! und was auch jedem "Außenstehenden" auffallen mussssss.......ist die Tatsache, dass sich meiner Meinung nach,
im Moment eine Vielzahl von Spielern mit diesem Ziel abfinden und nur halb soviel Aufwand betreiben, als alle oben genannten "Ehrenamtlichen"
Am Können kanns nicht liegen, denn da haben wir schon andere Spiele gesehen.



Ansonsten


Einige Leute denken, Fußball sei eine Sache auf Leben und Tod.
Ich mag diese Haltung nicht !!!!!!
Ich kann denen versichern, dass es viel mehr ist als das.

zuletzt bearbeitet 22.10.2013 15:55 | nach oben scrollen

#170

RE: Würzburger K. - A - HR 13/14

in Heimspiel - Auswärtssieg 22.10.2013 15:00
von Thomas D. • Joker | 398 Beiträge

@Junior / @scheegsocht

Jepp, ich schließe mich inhaltlich den genannten Beiträgen an und hoffe im Übrigen auf schnelle Besserung der Lage.


suum cuique
nach oben scrollen

#171

RE: Würzburger K. - A - HR 13/14

in Heimspiel - Auswärtssieg 22.10.2013 15:54
von Stefan • Joker | 295 Beiträge

Früher waren selbst die Gummistiefel noch aus Leder !!

nach oben scrollen

#172

RE: Würzburger K. - A - HR 13/14

in Heimspiel - Auswärtssieg 22.10.2013 15:56
von Tobias • Spotzer | 966 Beiträge

Junior : Deine Aussagen zum Spieler Hobsch zeigen wieder einmal wie populistisch hier Dinge verdreht werden nur um sie negativ darstellen zu können. Glaubst Du wirklich das die Verantwortlichen an dem Spieler " nur dran waren " ? Da ist viel mehr gelaufen und läuft vielleicht auch noch, aber das braucht man hier nicht breittreten. Ich habe das nur als Beispiel angeführt nachdem es dazu einen Artikel auf Fupa gegeben hat. Aber es macht offensichtlich viel mehr Spass etwas schlecht zu reden als anzuerkennen das der Verein offensichtlich
nach talentierten Spielern auch außerhalb der Region sucht.
Deine Aussagen zur Jahreshauptversammlung sind echt beeindruckend. Ich war bisher der Meinung das bei einer Abstimmung die Mehrheit zählt - so etwas nennt man Demokratie.
Du reklamierst das es bei einer Abstimmung für deine Meinung nur 3 Stimmen gegeben hat und kommst daraus zur Schlußfolgerung das sich eine Mitgliedschaft nicht lohnt weil man sowieso
nichts bewegen kann. Du solltest das nächste mal versuchen für deine Meinung bei den anwesenden Mitgliedern zu werben und wenn es dann für die Mehrheit nicht langt, dieses Votum
auch zu akzeptieren. Bei jeder Gelegenheit nachzukarten und zu jammern das der böse Vorstand die Mitglieder erpresst ist für mich ziemlich armselig.
Noch ein Tipp : Ich würde nochmal in das Möbelhaus gehen. Vielleicht wurde die Couch zwischenzeitlich reduziert, jetzt laufen doch überall Rabattaktionen. Dann kannst Du die Couch
aus dem Internet wieder versteigern

nach oben scrollen

#173

RE: Würzburger K. - A - HR 13/14

in Heimspiel - Auswärtssieg 22.10.2013 16:23
von Junior-Hofer • Arbuz | 22.223 Beiträge

@Tobias: Tu dir selbst den Gefallen und les mein Posting nochmal in Ruhe und vernünftig durch. Da steht weder, dass ich es schlecht finde, dass man am Hobsch dran war, noch, dass ich Mehrheitsentscheidungen nicht akzeptieren kann. Sondern lediglich, dass es nix bringt "nur an nem Spieler dran zu sein", und dass man bzgl.angestrebter Veränderungen (z.B.im Rahmen einer JHV) blöde angeraunzt wird, wenn man nicht mit dem Strom schwimmt, bzw.sogar unter Drohungen genötigt wird, eventuell gestellte Anträge zurückzuziehen. Sowas hat mit gelebter Basisdemokratie nichts zu tun, und den Hinweis darauf empfinde ich auch keineswegs als "Nachkarten". Aber wenn man meint, dass man so (Vereins)politik machen kann, dann frage nicht nur ich mich, wozu ich überhaupt noch 96 € im Jahr in die Mitgliedschaft investieren soll. Da wär das Geld beim Tierschutzbund oder ner anderen gemeinnützigen Organisation dann wesentlich besser aufgehoben.

Das mit der Couch hat sich übrigens erledigt, hab mir in einem der zum Internethändler gehörenden Geschäfte gestern so n edles Teil bestellt.
Trotzdem danke für die Anteilnahme bezüglich meiner Sitzmöbel.


Wegen deiner Mutter hat mein Hund jetzt Aids!

zuletzt bearbeitet 22.10.2013 16:26 | nach oben scrollen

#174

RE: Würzburger K. - A - HR 13/14

in Heimspiel - Auswärtssieg 22.10.2013 17:58
von Tobias • Spotzer | 966 Beiträge

@ Junior : Sorry - aber das ist ein Schulbeispiel wie man eine an sich positive Aktivität ins Negative verkehrt und dafür dann Applaus im Forum erhält. " Es bringt nix nur an einem Spieler
dran zu sein " ist vordergründig zwar richtig hat aber mit dem Vorgang an sich überhaupt nix zu tun. Es hat halt im Sommer nicht geklappt, aber wer weiß was im Winter oder in der nächsten Saison ist ? Für mich ist die Erkenntnis das der Verein offensichtlich ein überregionales Scouting betreibt positiv. Allen Nörglern und Berufskritikern empfehle ich, sich - wenn nötig auch mehrmals - das Statement des Präsidenten zum Kader anzuhören.
Für Spenden kann ich dir eine gute Adresse geben : Franz von Assissi - Tiernothilfe - geh mal auf die Seite die helfen Spanischen Straßenhunden ( Das ist kein Scherz sondern wirklich
Ernst)

nach oben scrollen

#175

RE: Würzburger K. - A - HR 13/14

in Heimspiel - Auswärtssieg 22.10.2013 18:56
von sir_langi • Zaungast | 2.672 Beiträge

Spanische Straßenhunde - geht's noch?!


Demokraten sind unser Unglück.

nach oben scrollen

#176

RE: Würzburger K. - A - HR 13/14

in Heimspiel - Auswärtssieg 22.10.2013 19:47
von Elch • Seniorenkartenbesitzer | 12.326 Beiträge

Das wir hier nicht immer einer Meinung sein "können" ist mir schon klar !! Auch ich habe in den letzten Monaten mehr Internas erfahren als in den vergangenen 40 Jahren.............ob ich wollte oder nicht !! Und da kann ich dann "scheegsocht" durchaus beipflichten, das man das ein oder andere doch anders beurteilt.


nach oben scrollen

#177

RE: Würzburger K. - A - HR 13/14

in Heimspiel - Auswärtssieg 22.10.2013 20:12
von TimR • Die Ente | 4.558 Beiträge

Jetzt wird hier schon wieder diskutiert, wo motzen anfängt und kritisieren aufhört...meiomei! Fakt ist: Kümmert euch um KOHLE! - Das macht der vom Präsi zitierte FV Illertissen auch....wie sonst sollte er sonst eine konkurrenzfähige Mannschaft zusammenbekommen. Und das Gelaber von "bei uns in der Region findet man keine Sponsoren" kann ich langsam nicht mehr hören!!! Da muss man halt mal von seinem hohen Ross runter kommen und von Laden zu Laden marschieren. Der Fanclub schafft das doch auch. Und übrigens noch was bezüglich der bösen Fans. Ichlass zu jedem Heimspiel mit allem Drum und Dran an die 25 Euro, sind pro Jahr knapp 500 Öcken, da darf ich sowohl kritisieren und auch motzen. Ich kanns aber auch wie 1.000 Leute vor mir machen und einfach sagen: Leckt mich am Arsch, ich hab genug am Haus zu tun, muss in Wald und nebenbei hab ich noch ein Kleinkind daheim, mit dem ich mich beschäftigen kann, da komm ich halt einfach gar nimmer. Und schwupp...schon sinds nur noch 349 Zuschauer. Diese Argumentation vom Präsi dazu im jüngsten Interview ist einfach nur eine bodenlose Frechheit. Die Fans sind quasi schuld, dass die Mannschaft so scheiße ist. Einfach nur lachhaft!


"Nur mit einer überzeugenden Selbstdarstellung kannst du in Hof was erreichen!"

zuletzt bearbeitet 22.10.2013 20:13 | nach oben scrollen

#178

RE: Würzburger K. - A - HR 13/14

in Heimspiel - Auswärtssieg 22.10.2013 20:42
von Samstagnachmittagsunterhaltung • BFV Besieger-Besieger | 21.784 Beiträge

Zitat
Bei jeder Gelegenheit nachzukarten und zu jammern das der böse Vorstand die Mitglieder erpresst ist für mich ziemlich armselig.



Um das nochmal ein wenig mehr aufzuklären:
Junior hatte in seinem Beitrag zwei Sachverhalte genannt:

1. Die Abstimmung über die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge
Das war bei der JHV 2011 und es kam tatsächlich zu einer Abstimmung, bei der die große Mehrheit der Mitglieder für eine Erhöhung waren.
Dies wurde von Junior und auch den anderen "Gegenstimmlern" (u.a. auch mir) akzeptiert.
Sonst wären wir ja nicht immer noch Vereinsmitglieder!

2. Der Antrag auf Umbenennung in FC Bayern Hof
Hier kam es auf der JHV 2012 erst gar nicht zu einer Abstimmung, da das Vereinspräsidium (de facto Präsi Denzler) im Vorfeld signalisiert hat, dass im Falle einer Rückbenennung (die ja durchaus sinnvoll wäre) das Präsidium geschlossen zurücktreten werde/müsse, da alle Präsidiumsmitglieder damals für die Fusion gestimmt hatten.
Um Schaden vom Verein abzuwenden (damit dieser nicht auf einmal führungslos da steht), wurde der Antrag kurz vor der JHV wieder zurück gezogen.
Was damals nicht so ganz begriffen wurde war, dass der Antragsteller nicht etwa die Fusion rückgängig machen wollte, sondern lediglich eine Satzungsänderung zu § 1 beantragt hatte.
Was ja jedem Mitglied grundsätzlich frei steht!
Insofern kann man diesen Vorgang durchaus als Art "Erpressung" bzw. zumindest "unter Druck setzen" bewerten.

Weiterhin darf davon ausgegangen werden, dass der Antrag bei der JHV 2013 erneut auftauchen könnte!
Außerdem sollten die Vorstandspositionen 3-5 (die es laut Satzung eigentlich gar nicht gibt), endlich abgeschafft werden...

Dies nur nochmal zur Erläuterung, damit alle auf dem gleichen Sachstand sind!


SpVgg Oberfranken Weismain von 2013 GmbH - das etwas andere Ufer des Fußballs!
nach oben scrollen

#179

RE: Würzburger K. - A - HR 13/14

in Heimspiel - Auswärtssieg 22.10.2013 22:07
von Thomas D. • Joker | 398 Beiträge

Nicht mehr hingehen, leckt mich am Arsch oder so ähnlich, das geht bei mir schon gar nicht mehr, dazu mach ich das schon viel zu lange mit. Ob gerne oder zwangsweise, darüber möchte ich nicht wirklich genau nachdenken. Genauso wenig darüber, wieviel Kohle und Zeit ich in mittlerweile über 20 Jahren auf nahezu jedes Heimspiel incl. div. Seidla pro Halbzeit auf die AU und bis zur Selbstständigkeit und Familiengründung auch auf div. Auswärtsfahrten ( alles gefahren zwischen Schweinfurt bis Kempten ) getragen habe.
Da glaube ich mir ggf. mal erlauben zu dürfen, mich für alle sicht - u. hörbar aufzuregen, und das obwohl ich nicht mehr auswärts fahre, keine Trainings besuche und seit gefühlten 10000 Jahren auch kein Mitglied mehr bin und auch kein Ehrenamt im Verein bekleide .
Im Übrigen finde ich Spenden für z.B. die Erlalohe oder Pfaffengrün o.ä. durchaus sinnvoll.
mfG.


suum cuique
nach oben scrollen

#180

RE: Würzburger K. - A - HR 13/14

in Heimspiel - Auswärtssieg 22.10.2013 22:16
von Tobias • Spotzer | 966 Beiträge

Leute laßt uns doch vernünftig diskutieren. Das es eine schwierige Saison wird wurde doch im Vorfeld von allen Beteiligten klar und deutlich gesagt. Es mußten mehr als ein Dutzend
neue Spieler geholt werden, da sind einige Gute und leider auch der eine oder andere Fehlgriff dabei. Aber so etwas kann passieren wenn man überlegt unter welchen Vorzeichen
( Probleme mit NS, Relegation, lange Zeit keine Klarheit in welcher Klasse wir spielen werden ect) das alles abgelaufen ist. Der Verein hat sich für den Weg mit jungen Spielern entschieden und so etwas dauert, da kommen Rückschläge, das muß man in Kauf nehmen. Es wurden auch viele positive Dinge auf den Weg gebracht. Wann gab es eine derart
enge Komunikation zwischen Fanclub und Verein. Die Vorschläge des Fanclubs werden ernst genommen - die Aktivitäten gewürdigt ! Ich weiß aus sicherer Quelle das ein überregionales
Scouting betrieben wird und jetzt schon Ausschau nach Spielern für die neue Saison gehalten wird. Vielleicht gibt es wirklich den einen oder anderen " Stinkstiefel " in der Mannschaft,
der wird aber sicher aussortiert - da hat der Präsi ganz klare Aussagen getätigt. Das ganze läuft jetzt seit knapp 6 Monaten - das kann doch noch gar nicht alles so funktionieren.
Wenn man will kann man immer ein Haar in der Suppe finden und selbst gut gemeinte Dinge schlecht reden. Ich bin genauso enttäuscht über die letzten Ergebnisse wie viele, trotzdem
stelle ich nicht generell alles in Frage sondern hoffe das die Verantwortlichen die Fehler korrigieren. Kritik muß sein - ja sie ist sogar ein wichtiger Faktor um erfolgreich zu werden.
Bei allen verständlichen Emotionen sollte aber die Fairness nicht auf der Strecke bleiben .

nach oben scrollen


Besucher: 2 ( Registrierte Mitglieder: 0, Gäste: 2 )


Wir begrüßen unser neuestes Mitglied:
Forum Statistiken
Das Forum hat 3737 Themen und 272683 Beiträge. Heute waren insgesamt Besucher in diesem Forum.

Heute war 1 Mitglied Online : 1910er

Besucherrekord: 149 Benutzer am 07.07.2022 16:14.

 





Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz