#16

RE: Winterpause 2017/2018

in Heimspiel - Auswärtssieg 08.02.2018 20:47
von Bulli • Stammspieler | 1.145 Beiträge

Aber die Vorbereitung ist doch das Wichtigste nach der langen Winterpause und Trainingsbeginn war der 30.1.!!
Hat ihn da jemand gesichtet?

nach oben scrollen

#17

RE: Winterpause 2017/2018

in Heimspiel - Auswärtssieg 08.02.2018 21:46
von Junior-Hofer • Arbuz | 22.223 Beiträge

Am Wochenende hat er sich auf der Piste in Österreich fit gehalten. Ist ja zum Glück nix, wo man sich bei verletzen kann...


Je dümmlicher die Combo, desto dämlicher die Groupies.
nach oben scrollen

#18

RE: Winterpause 2017/2018

in Heimspiel - Auswärtssieg 08.02.2018 22:54
von SD-Uwe • Der Herrscher | 5.656 Beiträge

Der spielbericht lässt nichts gutes ahnen. Auch wenn‘s nur ein Vorbereitungsspiel ust. Gegen ne U19 darf das nicht passieren...

nach oben scrollen

#19

RE: Winterpause 2017/2018

in Heimspiel - Auswärtssieg 09.02.2018 12:42
von Tobias • Spotzer | 966 Beiträge

Zitat von Junior-Hofer
Am Wochenende hat er sich auf der Piste in Österreich fit gehalten. Ist ja zum Glück nix, wo man sich bei verletzen kann...



Wenn das stimmt bestätigt es meine schlimmsten Befürchtungen - wobei die Ankündigung zukünftig hauptsächlich auf eigene Jugendspieler zu setzen ( was man ja im Test gegen die U 19 schon
mal teilweise versucht hat ) und das daraus resultierende Ergebnis beim letzten Testspiel schon schlimm genug ist.
Aber jetzt mal ernsthaft : Wenn der Petracek tatsächlich - mit Wissen der Verantwortlichen - zum Skifahren in Österreich ist dann kann ich nur eines sagen : " Gute Nacht Bayern Hof "


nach oben scrollen

#20

RE: Winterpause 2017/2018

in Heimspiel - Auswärtssieg 09.02.2018 13:03
von Junior-Hofer • Arbuz | 22.223 Beiträge

Brauchst doch nur auf sein öffentlich einsehbares facebook-Profil gehen.


Je dümmlicher die Combo, desto dämlicher die Groupies.
nach oben scrollen

#21

RE: Winterpause 2017/2018

in Heimspiel - Auswärtssieg 09.02.2018 13:13
von Tobias • Spotzer | 966 Beiträge

Habe ich auch gerade gesehen !!!!
Da gibt es nur zwei Möglichkeiten : 1) Er verlässt den Verein oder 2 ) Er ist mit Wissen und Genehmigung der Verantwortlichen auf Skiurlaub gefahren.
Im zweiten Fall sollte man sich dann aber ernsthafte Gedanken um den einen oder anderen Verantwortlichen machen


nach oben scrollen

#22

RE: Winterpause 2017/2018

in Heimspiel - Auswärtssieg 09.02.2018 13:39
von Junior-Hofer • Arbuz | 22.223 Beiträge

Zitat von Tobias
Im zweiten Fall sollte man sich dann aber ernsthafte Gedanken um den einen oder anderen Verantwortlichen machen



Ernsthaft? Jetzt schon?


Je dümmlicher die Combo, desto dämlicher die Groupies.
nach oben scrollen

#23

RE: Winterpause 2017/2018

in Heimspiel - Auswärtssieg 09.02.2018 15:50
von Bulli • Stammspieler | 1.145 Beiträge

Kann schon mal vorkommen,das einer aus der Reihe tanzt bei so einem Vorzüglich geführten Verein
Auch wenn er unser Torgarant im Moment ist,hat er doch mit Sicherheit keinen Freibrief
oder haben es die Verantwortlichen noch gar nicht bemerkt das er abwesend ist?


zuletzt bearbeitet 09.02.2018 17:42 | nach oben scrollen

#24

RE: Winterpause 2017/2018

in Heimspiel - Auswärtssieg 09.02.2018 18:47
von Ramses • "Die Schere"/Dauergrantler | 8.397 Beiträge

Dann ist ja jetzt alles in Butter.
Wenn sich der Petracek schon aufführt wie der Aubameyang, müsste er doch auch eine ähnliche Ablöseumme (65 Millionen) bringen.
Und wenn man von dem Geld, wie halt üblich, auf einmal nichts mehr hört, müssten doch sämtliche Bürgschaften geltilgt sein und wir sind den Denzler, den Voigt und den Ritter auf einen Schlag endlich los.
Ich sage ja, jetzt kommen goldene Zeiten - oder doch eher nicht??


DENZLER RAUS!!!!!!
nach oben scrollen

#25

RE: Winterpause 2017/2018

in Heimspiel - Auswärtssieg 09.02.2018 23:45
von SD-Uwe • Der Herrscher | 5.656 Beiträge

Bevor da goldene zeiten kommen glaub ich eher an die reunion der goldenen Zitronen....

nach oben scrollen

#26

RE: Winterpause 2017/2018

in Heimspiel - Auswärtssieg 11.02.2018 01:34
von Tobias • Spotzer | 966 Beiträge

Petracek hat lt. FRAPO aus familiären Gründen gefehlt !! Ich wusste gar nicht das seine Familie in Österreich in den Bergen wohnt


nach oben scrollen

#27

RE: Winterpause 2017/2018

in Heimspiel - Auswärtssieg 11.02.2018 04:04
von Junior-Hofer • Arbuz | 22.223 Beiträge

#lügenpresse


Je dümmlicher die Combo, desto dämlicher die Groupies.
nach oben scrollen

#28

RE: Winterpause 2017/2018

in Heimspiel - Auswärtssieg 11.02.2018 09:48
von Daniel Vogtland • Bankdrücker | 65 Beiträge

Das wichtigste zuerst beim gestrigen Testspiel gegen den Tabellenführer der Landesliga Sachsen (eine Liga tiefer wie Hof). Tomas Petracek ist da und durfte zur Eingewöhnung die ersten 52 Minuten aufm Platz stehen..... *Stein vom Herzen fall*

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, die aber diesmal zum aushalten waren, fanden sich wiederum an die 20 Zuschauer auf dem Kunstrasenplatz ein. Im Gegensatz zum Mittwoch sah man gestern eine umgewandelte Mannschaft aus Hof. Die Gäste aus Lößnitz, trainiert vom ehemaligen Bundesligaprofi Rene Klingbeil (HSV, Aue) und einigen Spielern, die in der vor 3 Jahren noch aktiven 2. Mannschaft von Erzgebirge Aue agierten (Lößnitz liegt ja auch nur nen Steinwurf vom Erzgebirgsstadion weg) waren zwar am Anfang die spielbestimmende Mannschaft aber spätestens zur 2. Halbzeit drückte Hof dem Spiel mehr und mehr seinen Stempel auf......

Tomas Petracek jedenfalls hatte gleich die erste Chance für Hof als sein Schuss nach 9 Minuten aber nur am Aussennetz landete. Lößnitz das erste Mal nach ner Viertelstunde gefährlich vorm Hofer Tor als David Guyon den Ball nach ner Ecke nicht festhalten kann und nach knapp über 20 Minuten mit ner richtig guten Chance nach Fehlpass von Feulner spitzelt einer den Ball über Guyon im Tor aber der Ball titscht nur auf die Lattenoberkante (das dann eigentlich auch die einzig 100prozentige für die Gäste aus Sachsen).... Kurz vorm Halbzeitpfiff nochmal die Hofer mit dem schönsten Angriff der 1. Halbzeit, per Konter über Kyndl, der rechts raus auf Winter und der gleich wieder in die Mitte, wo Kyndls Schuss aus 16-17m nur knapp am linken Pfosten vorbeizischt. Und gleich drauf noch mal ein Schuss von Petracek den der Tormann aber entschärfen kann.

Kurz nach der Pause war dann der 1. Einsatz von Petracek in diesem Jahr beendet. Aber auch besser so, auf dem Kunstrasen hat man irgendwie immer Angst das sich die Spieler verletzen, vor allem wenn man an der Aussenlinie noch nen Schubberer vom Gegenspieler bekommt, über die teilweise vereisten und mit Schnee bedeckten Steine ruschelt und sich dabei was zuzieht.... Und bei so immens wichtigen Spielern wäre das natürlich doppelt bitter.....

In der 2. Halbzeit sah ich dann eigentlich nur noch Hof gefährlich vors Tor kommen, von Lößnitz kam nichts großes zwingendes mehr. Die erste Chance hatte Fleischer, der nach Foul an Winter, per Freistoß aus gut 20m den Ball knapp rechts neben den Pfosten setzte (56.). 7 Minuten später Knolli in Aktion, erst mit nem Schuss aus Nahdistanz ans Aussennetz und eine Minute später aus 10m den Ball an die Latte gehämmert.

In der 67. Minute fiel das 1-0 nach Maßflanke von links auf den sich auch gut freilaufenden Kyndl, der den Ball annahm und vollendete. 2 Minuten später fasste sich Feulner ein Herz, lief über die linke Seite und ließ sich da von niemandem aufhalten bis zur Grundlinie, seine Eingabe konnte der Lößnitzer Tormann aber wegfischen. Und nach 75 Minuten nochmal ne ganz starke Aktion von Winter, der den Ball über die Lößnitzer Spieler (die auf Abseits spekulieren) zu Kyndl lupft, der aber zu nah am Tormann steht und an diesem scheitert.....

8 Minuten später passiert es aber doch, diesmal flankt McLemore von der linken Seite auf Knolli, der aus 7-8 m keine Mühe hat, zum 2-0 zu vollenden. Und nach 86 Minuten ist es dann der gut aufspielende McLemore selbst, der einen Aussetzer zwischen Lößnitz letztem Mann und dem Tormann ausnutzt, artig danke sagt und den Ball zum 3-0 ins leere Tor schiebt. Und 2 Minuten drauf nochmal McLemore, der nach Angriff über die rechte Seite mit Seiter und Knoll den Ball diesmal nur um Zentimeter am linken Pfosten vorbeischiebt.....

Hof spielte mit:
David Guyon, Loris Vogel (61.Philipp Dartsch), Heron Miranda, Tom Feulner, Malik McLemore, Christian Schraps (68.Tommy Müller), Kevin Winter, Andreas Knoll, Matej Kyndl, Harald Fleischer (68.Zeki Özkan), Tomas Petracek (52.Mikel Seiter)

Tore:
1-0 Matej Kyndl (67.)
2-0 Andreas Knoll (83.)
3-0 Malik McLemore (86.)

Grüße aus dem Vogtland
Daniel


zuletzt bearbeitet 11.02.2018 10:10 | nach oben scrollen

#29

RE: Winterpause 2017/2018

in Heimspiel - Auswärtssieg 11.02.2018 11:48
von Getzla • Joker | 465 Beiträge

Dass man den rückwärtsgewandten Namen des gestrigen Gegners nicht zensiert hat... FC 1910 Lössnitz


Für mich sind Sie nur Öffentlichkeit.

So wie die heute spielen, da konnsda ned song, wennsda mit da SpVgg Oberfranken also vorne rumspielst, des geht net. (Franz Stegner)

Hätten wir die Lizenz bekommen, dann wären wir wahrscheinlich auch in der Regionalliga gleich Meister geworden... (Heinz Wicklein)

Ich bin nicht maßgeblich. Ich bin nicht maßgeblich. Ich bin nicht maßgeblich. Ich bin nicht maßgeblich. Ich bin nicht maßgeblich.
nach oben scrollen

#30

RE: Winterpause 2017/2018

in Heimspiel - Auswärtssieg 12.02.2018 21:55
von Thomas D. • Joker | 398 Beiträge

[quote="Daniel Vogtland"]Das wichtigste zuerst beim gestrigen Testspiel gegen den Tabellenführer der Landesliga Sachsen (eine Liga tiefer wie Hof). Tomas Petracek ist da und durfte zur Eingewöhnung die ersten 52 Minuten aufm Platz stehen..... *Stein vom Herzen fall*

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, die aber diesmal zum aushalten waren, fanden sich wiederum an die 20 Zuschauer auf dem Kunstrasenplatz ein. Im Gegensatz zum Mittwoch sah man gestern eine umgewandelte Mannschaft aus Hof. Die Gäste aus Lößnitz, trainiert vom ehemaligen Bundesligaprofi Rene Klingbeil (HSV, Aue) und einigen Spielern, die in der vor 3 Jahren noch aktiven 2. Mannschaft von Erzgebirge Aue agierten (Lößnitz liegt ja auch nur nen Steinwurf vom Erzgebirgsstadion weg) waren zwar am Anfang die spielbestimmende Mannschaft aber spätestens zur 2. Halbzeit drückte Hof dem Spiel mehr und mehr seinen Stempel auf......

Tomas Petracek jedenfalls hatte gleich die erste Chance für Hof als sein Schuss nach 9 Minuten aber nur am Aussennetz landete. Lößnitz das erste Mal nach ner Viertelstunde gefährlich vorm Hofer Tor als David Guyon den Ball nach ner Ecke nicht festhalten kann und nach knapp über 20 Minuten mit ner richtig guten Chance nach Fehlpass von Feulner spitzelt einer den Ball über Guyon im Tor aber der Ball titscht nur auf die Lattenoberkante (das dann eigentlich auch die einzig 100prozentige für die Gäste aus Sachsen).... Kurz vorm Halbzeitpfiff nochmal die Hofer mit dem schönsten Angriff der 1. Halbzeit, per Konter über Kyndl, der rechts raus auf Winter und der gleich wieder in die Mitte, wo Kyndls Schuss aus 16-17m nur knapp am linken Pfosten vorbeizischt. Und gleich drauf noch mal ein Schuss von Petracek den der Tormann aber entschärfen kann.

Kurz nach der Pause war dann der 1. Einsatz von Petracek in diesem Jahr beendet. Aber auch besser so, auf dem Kunstrasen hat man irgendwie immer Angst das sich die Spieler verletzen, vor allem wenn man an der Aussenlinie noch nen Schubberer vom Gegenspieler bekommt, über die teilweise vereisten und mit Schnee bedeckten Steine ruschelt und sich dabei was zuzieht.... Und bei so immens wichtigen Spielern wäre das natürlich doppelt bitter.....

In der 2. Halbzeit sah ich dann eigentlich nur noch Hof gefährlich vors Tor kommen, von Lößnitz kam nichts großes zwingendes mehr. Die erste Chance hatte Fleischer, der nach Foul an Winter, per Freistoß aus gut 20m den Ball knapp rechts neben den Pfosten setzte (56.). 7 Minuten später Knolli in Aktion, erst mit nem Schuss aus Nahdistanz ans Aussennetz und eine Minute später aus 10m den Ball an die Latte gehämmert.

In der 67. Minute fiel das 1-0 nach Maßflanke von links auf den sich auch gut freilaufenden Kyndl, der den Ball annahm und vollendete. 2 Minuten später fasste sich Feulner ein Herz, lief über die linke Seite und ließ sich da von niemandem aufhalten bis zur Grundlinie, seine Eingabe konnte der Lößnitzer Tormann aber wegfischen. Und nach 75 Minuten nochmal ne ganz starke Aktion von Winter, der den Ball über die Lößnitzer Spieler (die auf Abseits spekulieren) zu Kyndl lupft, der aber zu nah am Tormann steht und an diesem scheitert.....

8 Minuten später passiert es aber doch, diesmal flankt McLemore von der linken Seite auf Knolli, der aus 7-8 m keine Mühe hat, zum 2-0 zu vollenden. Und nach 86 Minuten ist es dann der gut aufspielende McLemore selbst, der einen Aussetzer zwischen Lößnitz letztem Mann und dem Tormann ausnutzt, artig danke sagt und den Ball zum 3-0 ins leere Tor schiebt. Und 2 Minuten drauf nochmal McLemore, der nach Angriff über die rechte Seite mit Seiter und Knoll den Ball diesmal nur um Zentimeter am linken Pfosten vorbeischiebt.....

Hof spielte mit:
David Guyon, Loris Vogel (61.Philipp Dartsch), Heron Miranda, Tom Feulner, Malik McLemore, Christian Schraps (68.Tommy Müller), Kevin Winter, Andreas Knoll, Matej Kyndl, Harald Fleischer (68.Zeki Özkan), Tomas Petracek (52.Mikel Seiter)

Tore:
1-0 Matej Kyndl (67.)
2-0 Andreas Knoll (83.)
3-0 Malik McLemore (86.)

Grüße aus dem Vogtland


suum cuique
nach oben scrollen


Besucher: 2 ( Registrierte Mitglieder: 0, Gäste: 2 )


Wir begrüßen unser neuestes Mitglied:
Forum Statistiken
Das Forum hat 3737 Themen und 272684 Beiträge. Heute waren insgesamt Besucher in diesem Forum.

Heute waren 0 Mitglieder Online :

Besucherrekord: 617 Benutzer am 15.01.2023 20:04.

 





Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz