#16

RE:Kitzingen

in Heimspiel - Auswärtssieg 28.11.2004 18:49
von Benny-BHFC • 7.676 Beiträge

BHFC Riot Crew
------------------------------------------------------------------------------------------

[BHFC-Sektion Ost-Hof]


LANDESLIGA AUFSTIEGSTOUR 2004/2005


nach oben scrollen

#17

RE:Kitzingen

in Heimspiel - Auswärtssieg 29.11.2004 10:01
von Theo • Offizieller B.H.F.C.-Statistiker | 8.833 Beiträge

Anscheinend handelt es sich doch nicht um eine Pauschalverurteilung. Im Zeitungsartikel ist heute die Rede von "sechs namentlich bekannten Krawallmachern", die aber gar nicht in Kitzingen waren. Das bringt mich doch ziemlich ins Grübeln. Ich persönlich fühle mich nicht in der Lage, unter den Bayern-Fans genau sechs "Krawallmacher" zu benennen, wie ja überhaupt das Gerücht von den ganzen "Ausschreitungen" eine zum Himmel schreiende Übertreibung ist. Was wäre denn passiert, wenn einer von den Sechsen nach Kitzingen gekommen wäre? Hätten sie den dann für die Dauer des Spiels in der grünen Minna festgehalten, oder wie? Und mit welchem Recht? Ich finde das schon ein starkes Stück.

Aber noch was anderes: Warum musste eigentlich Robert Tänzel schon wieder nach 20 Minuten raus? Hoffentlich nichts Schlimmes!

PS: Apropos Krawallmacher. Ich kann mich nicht erinnern, so einen jemals auf der Au gesehen zu haben. Ganz zu schweigen von den Poppern!
_________________________________________________
Bayern Hof II gehört in die Regionalliga-Reserverunde!


zuletzt bearbeitet 29.11.2004 11:21 | nach oben scrollen

#18

RE:Kitzingen

in Heimspiel - Auswärtssieg 29.11.2004 11:28
von Holger • Fahrrad Hool / verstoßener Ex-Papst | 15.306 Beiträge

Laut Zeitungsartikel hat Heckenberger doch ne Tätlichkeit begangen..
-------------------
Freiheit für Massenposter


nach oben scrollen

#19

RE:Kitzingen

in Heimspiel - Auswärtssieg 29.11.2004 11:34
von Theo • Offizieller B.H.F.C.-Statistiker | 8.833 Beiträge

Der wurde ja auch von nem Kitzinger geschrieben. Entscheidend ist eh, was der Schiri gesehen zu haben glaubt. Aber dass der Torwart schon Psycho heißt, ist doch bezeichnend.
_________________________________________________
Bayern Hof II gehört in die Regionalliga-Reserverunde!


nach oben scrollen

#20

RE:Kitzingen

in Heimspiel - Auswärtssieg 29.11.2004 12:44
von Elch • Seniorenkartenbesitzer | 12.315 Beiträge

...wobei ich denn mal vermute dass der Bericht von einem Zeigenossen aus KITZINGEN geschrieben wurde.......aber was solls, nachdem ja sogar schon Bayreuther "Mitarbeiter" Spielberichte über Bayern Hof verfassen wundert mich gar nix mehr.....


nach oben scrollen

#21

RE:Kitzingen

in Heimspiel - Auswärtssieg 29.11.2004 13:15
von schorschla • Weismain-Allesfahrer | 2.869 Beiträge

und die aus bayreuth sind sogar noch gut

aber das mit dem psycho find ich endgeil... das ruled


nach oben scrollen

#22

RE:Kitzingen

in Heimspiel - Auswärtssieg 29.11.2004 13:47
von Benny-BHFC • 7.676 Beiträge

6 krawallmacher?wer soll das sein? wenn schon hetzen,dann bitte richtig,ahben doch mindestens 30 mann
------------------------------------------------------------------------------------------

[BHFC-Sektion Ost-Hof]


LANDESLIGA AUFSTIEGSTOUR 2004/2005


nach oben scrollen

#23

RE:Kitzingen

in Heimspiel - Auswärtssieg 29.11.2004 14:28
von Junior-Hofer • Arbuz | 22.070 Beiträge

Die Frechheit war ja der Auswechselspieler,der nach o.g.Aktion zum am Boden liegenden Heckenberger"Du Arschloch!Dir gehört der Fuß gebrochen!"geschrien hat.Dass dann amal paar Sicherungen durchknallen,ist doch normal.


nach oben scrollen

#24

RE:Kitzingen

in Heimspiel - Auswärtssieg 29.11.2004 15:09
von Lissi • B.H.F.C. Gründer | 23.919 Beiträge

War schon das Foul an na Heckenberger brutal...NIE MEHR KITZINGEN
______________________________
Vermeide den Kater, bleibe betrunken


nach oben scrollen

#25

RE:Kitzingen

in Heimspiel - Auswärtssieg 29.11.2004 15:57
von Junior-Hofer • Arbuz | 22.070 Beiträge

Du weisst ja:
"Darum sagen wir...auf Wiedersehn!"Hehe.


SECHS KRAWALLMACHER?WER SIND DIE ANDEREN FÜNF?


zuletzt bearbeitet 29.11.2004 15:58 | nach oben scrollen

#26

RE:Kitzingen

in Heimspiel - Auswärtssieg 29.11.2004 17:49
von Holger • Fahrrad Hool / verstoßener Ex-Papst | 15.306 Beiträge

Genau.
Fazit:Kitzingen sucks!
-------------------
Freiheit für Massenposter


nach oben scrollen

#27

RE:Kitzingen

in Heimspiel - Auswärtssieg 29.11.2004 18:19
von Babs • B.H.F.C.-Groupie | 773 Beiträge

LANDESLIGA: MIT ZWEI PLATZVERWEISEN TEUER ERKAUFTER BAYERN SIEG

Hof erobert Führung zurück

Bayern Kitzingen - Bayern Hof 0:1

Kitzingen: Spendel; Jurkiewicz, Pfister, Großpietsch, Keller, Ruhl (71. Min. Ternes), Saueressig, Selig (66. Min. Stern), Güntner, Pauly (46. Jabiri), Schöderlein
Hof: Prell; Gabler, Rauh, Drech-sel, Horky, Adrion, Ascherl, Tänzel (21. Min. Heckenberger), Schmidt (78. Min. Narr), Gogolok (46. Min. Wallasch), Micklisch
Schiedsrichter: Keil (TSV Wassertrüdingen)
Zuschauer: 250
Gelbe Karten: Pfister, Jurkiewicz, Stern - Micklisch, Schmidt
Rote Karten: Spendel wegen Tätlichkeit (71.), Drechsel wegen Notbremse (39.), Heckenberger wegen Tätlichkeit (71.)Tor: 0:1 Drechsel (24.)

Ein für Kitzinger Fußballverhältnisse enormes Polizeiaufgebot war am Samstag zum Spiel gegen Bayern Hof beordert worden. Der Grund: Aus Oberfranken hatte es Hinweise gegeben, dass möglicherweise „gewaltbereite Personen" anreisen würden. Die sechs namentlich bekannten Krawallmacher waren letztlich -wie die durchgeführten Ausweiskontrollen ergaben - doch nicht nach Kitzingen gekommen. Blinder Alarm....
Während es also außerhalb durchweg harmonisch zuging, sorgten die Spieler auf dem Platz für teilweise Handfestes. Gleich drei Rote Karten vergab Schiedsrichter Keil. Die erste nach 38 Minuten, als Hofs Torsten Drechsel den Ball in der Vorwärtsbewegung an Stefan Schöderlein verlor. Der hätte daraufhin freie Bahn zum Tor gehabt. Drechsel behalf sich mit einem Griff an dessen Trikot - und durfte fortan von draußen zusehen, wie sich seine Kollegen keineswegs so leicht taten wie noch beim 7:1 im Hinspiel. Da der Hofer Rauh seitlich versetzt auf Ballhöhe lief, hätte Schiedsrichter Keil mit Gelb auch Milde walten lassen können.
Kitzingen hielt bravourös dagegen und setzte dem Titelaspiranten mit aggressivem Zweikampfverhalten in einem engmaschigen Mittelfeld zu. „Unsere große kämpferische Leistung kann in dieser fortgeschrittenen Phase der Saison nicht mehr als normal angesehen werden", lobte Kitzingens Trainer Martin Stöhr.
Daniel Micklisch - mit 15 Treffern Hofs gefährlichster Angreifer - vollkommen auszuschalten, gelang Frank Pfister dennoch nicht. Im Ausfallschritt setzte Micklisch das Leder aus wenigen Metern über die Latte (17.), bevor er mit einem abdrehenden Ball Mario Spendel im Kitzinger Tor in die Ecke zwang (20.). Aber gerade der spätere Rotsünder Torsten Drechsel brachte die Gäste, deren Losung auf Rückeroberung der Tabellenspitze lautete, mit einem Distanzschuss in Front (24.). Güntner hatte dabei dem Ball noch eine unberechenbare Flugbahn verpasst. Dass auf der Gegenseite Rauh beim zweimaligen Rettungsversuch gegen Schöderlein fast ein Eigentor produzierte, war vielmehr ein kurzer Anflug Hofer Unsicherheit als Kitzinger Sturmgewalt, die diesmal nur sporadisch Ansätze zeigte.
„Leider hat es sich nicht gerächt, dass unser Gegner so leichtsinnig mit seinen Chancen umgegangen ist", bedauerte Martin Stöhr, der nach den Lattentreffern von Schmidt und Rauh in Hälfte eins noch Micklisch und Heckenberger allein vor dem Kitzinger Tor sah. Heckenberger, der frühzeitig für den verletzten Hofer Spielmacher Robert Tänzel kam, war auch Ursprung einer Eskalation des Spielgeschehens nach 70 Minuten. Als Torhüter Spendel nach einer Parade im Torraum lag, holte Heckenberger nochmals aus und trat dem Kitzinger gegen den Hinterkopf. Der Schlussmann knöpfte sich daraufhin den Hofer vor, stieß ihn mit den Händen gegen die Brust. Heckenberger knallte kopfüber gegen den Pfosten und blieb benommen liegen. Für ihre Tätlichkeiten zeigte Schiedsrichter Keil beiden die Rote Karte. „Als ich aufstehen wollte, habe ich plötzlich nur noch Stollen gesehen", wütete Spendel, der ob seiner zeitweiligen Unbeherrschtheit in Kitzinger Kreisen den Beinamen „Psycho" trägt. „Zu meiner anschließenden Reaktion darf es nicht kommen." Hofs Trainer Thomas Kost war froh, dass die Angelegenheit noch glimpflich verlief: „Florian Heckenberger hat bislang nur Kopfschmerzen - wohl eine Gehirnerschütterung. "
Die Überzahl der Gastgeber wirkte sich im zweiten Durchgang nur optisch aus. Großpietsch blieb jedenfalls zu eigensinnig, als er es im Strafraum auf eigene Faust versuchte (57.). „Die Chancenauswertung ist derzeit unsere größte Schwäche", verdeutlichte Stöhr, der den Aufwärtstrend der letzten Wochen trotz der Niederlage bestätigte. Nicht zuletzt wegen des zurückeroberten Tabellenplatzes eins stand auch die Gemütslage im Hofer Lager in euphorischer Blüte. „Wenn man ein Spiel mit neun Mann als Sieger beendet, ist das in jedem Fall etwas Besonderes", so Thomas Kost. „Den psychologischen Vorteil der Wintermeisterschaft wollen wir uns in den nächsten beiden Spielen nicht mehr nehmen lassen."
MICHAEL KÄMMERER

--------------------------------------------------
Wir kommen wieder!!!
--------------------------------------------------


nach oben scrollen

#28

RE:Kitzingen

in Heimspiel - Auswärtssieg 29.11.2004 19:58
von Gonzo • ( Gast )

Um nochmal auf das unmögliche Verhalten der Vereinsführung zurückzukommen, die mit ihrem GENIALEN einfall des Briefs an die Bfv und ALLE anderen Vereine ja wohl alles ins Rollen gebracht hat.
ALLE erfassten Hofer sollten sich im klaren sein, das eine erkennungsdienstliche Behandlung - um etwas anders handelt es sich ja beim Abnehmen der Ausweise zur Personenüberprüfung nicht - alles andere als ein Witz ist.

JA, JA, die Daten werden nicht anders missbraucht - und Donald Duck wird Präsident.

Also Leute, wundert euch nicht wenn es wegen dieser Aktion irgendwann einmal irgendwo an nicht erwarteter Stelle ärger gibt.

Dem Vorstand sei gesagt: Ist es wirklich ihr fester Wille, das überhaupt niemand mehr zu Auswärtsspielen fährt. Anders ist alles nicht mehr zu deuten.

_________________________________________________
Mögen sich die Altstädter bald dort befinden, wo sie hingehören


nach oben scrollen

#29

RE:Kitzingen

in Heimspiel - Auswärtssieg 29.11.2004 20:09
von Junior-Hofer • Arbuz | 22.070 Beiträge

Bei dir ham se s ja wohl geschafft,oder wo warst du am Samstag?
Abgesehen davon find ich s a a Frechheit,aber na Spass an solchen Away-Matches nehma sa ma net!!!

SECHS KRAWALLMACHER?WER SIND DIE ANDEREN FÜNF?


nach oben scrollen

#30

RE:Kitzingen

in Heimspiel - Auswärtssieg 30.11.2004 19:49
von Gonzo • ( Gast )

@Junior-Hofer: Tja, am Samstag wäre ich vielleicht sogar Mitgefahren. Aber wie schon gesagt - der lieben Vorstandschaft liegt ja nur daran, alle Fans in ein so schlechtes Licht zu rücken, SCHLECHTER GEHTS NICHT!!!

Die Sch... ist, das jede Aktion dagegen NUR an der Mannschaft ausgeht - und die hat weder so einen Vorstand verdient noch das man sie im Stich lässt.

Denn Würzburg und Sand würde ich schon mitfahren - aber schon am Eingangstor steht man ja mit 1,5 Beinen im Knast! (Und das, OHNE auch nur "piep" gesagt zu haben - DANKE VORSTAND!

Im Übrigen ist das wieder mal nicht meine Meinung allein.

_________________________________________________
Mögen sich die Altstädter bald dort befinden, wo sie hingehören


zuletzt bearbeitet 01.12.2004 06:00 | nach oben scrollen


Besucher: 4 ( Registrierte Mitglieder: 0, Gäste: 4 )


Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: LisaCF
Forum Statistiken
Das Forum hat 3708 Themen und 271950 Beiträge. Heute waren insgesamt Besucher in diesem Forum.

Heute waren 2 Mitglieder Online : Max 1, SD-Uwe

Besucherrekord: 138 Benutzer am 07.03.2012 07:03.