#1

Stellungnahme des Fanclubs zur "Becheraffäre" - Rain / Ingolstadt

in Die Fanecke 19.04.2011 20:31
von Andi • Fanrat / Böser www.bhfc.de-Admin ;-) | 18.408 Beiträge

11.04.2011

Stellungnahme des Fanclubs Bayern Hof zu den Becherwürfen bei den Heimspielen gegen
Rain/Lech am 29.03.2011 und Ingolstadt am 09.04.2011



Sehr geehrte Damen und Herren,

zu den Ereignissen im Rahmen der beiden vergangenen Heimspiele gegen Rain/Lech und Ingolstadt nimmt der Fanclub Bayern Hof wie folgt Stellung:

Zunächst einmal sei vorangestellt, dass sich der Fanblock der aktiven Bayern Hof-Fans (unterhalb der Neuen Tribüne) während der beiden o.g. Heimspiele nicht ausschließlich aus Zuschauern zusammensetzt, die auch im Fanclub organisiert sind. Dort hält sich auch stets eine größere Anzahl namentlich bekannter und auch unbekannter Personen auf, die nicht vom Fanclub vertreten werden können und für die in dieser Stellungnahme auch nicht
gesprochen werden kann.

1. Heimspiel gegen Rain/Lech am 29.03.2011

Im Rahmen eines persönlichen Gesprächs mit dem Vereinspräsidenten der SpVgg Bayern Hof, Herrn Denzler, am 09.04.2011 wurden der Vorfall "Becherwurf" während des am 29.03.2011 stattgefundenen Heimspiels gegen Rain/Lech ausführlich erörtert. Nach Inaugenscheinnahme der Fernsehbilder des Lokalsenders TVO durch Herrn Denzler konnte festgestellt werden, dass der Becherwurf sich kurz nach der Situation "Platzverweis Christian Schraps" ereignet hat. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Großteil der Mitglieder des Fanclubs bereits an und kurz vor der Zaunabsperrung um dem, an diesem Tag hoffnungslos überforderten "Unparteiischen" ihre verbalen Missfallenskundgebungen zuteil werden zu lassen. Erst danach ist zu erkennen, dass sich aus dem Rückraum des Standorts "Neue Tribüne" ein geworfener Becher Richtung Spielfeld bewegt. Der oben genannte Personenkreis - im übrigen auch meine Person - scheidet somit
den Gesetzen der Logik folgend als potentielle Übeltäter von vorn herein aus. Ein weiteres ggf. in Frage kommendes Mitglied des Fanclubs, das aufgrund in der Vergangenheit befindlicher Vorfälle möglicherweise als Werfer in Frage kommen würde, trinkt bereits seit Jahren keinen Alkohol mehr. Es erscheint daher auch hier für unwahrscheinlich, dass der Bierbecherwurf von dieser Person ausgeführt wurde!


Da leider seitens des Fanclubs nicht mehr nachvollzogen werden kann, welche Fanclub-Mitglieder sich bei diesem Spiel im Zeitpunkt der besagten Situation weder an der Zaunabsperrung noch weiter hinten aufgehalten haben, ist nicht zweifelsfrei zu beurteilen, welche Personen für den Becherwurf in Frage kommen würden bzw. ob der Werfer dem Fanclub zuzuordnen ist oder aus dem sonstigen Zuschauerkreis stammt. Auch die Fernsehbilder geben hierüber leider keinen Aufschluss! Nach Sichtung der Fernsehbilder entspricht es aus unserer Sicht übrigens auch nicht den Tatsachen, dass der Becher gezielt in Richtung Schiedsrichter geworfen wurde um diesen möglicherweise zu treffen, sondern der "Unparteiische" bewegt sich erst später in das Areal, in dem der Becher zum liegen gekommen ist. Auch erfolgte der Wurf wohl - im Gegensatz etwa zu der aktuellen St. Pauli-Situation - nicht gezielt während
des Spielgeschehens, sondern eher ungezielt in einer emotionalen Wutsituation.


Gleichwohl verurteilt der Fanclub selbstverständlich den Vorfall und hofft, dass sich derartige Vorfälle in der Zukunft nicht wiederholen mögen, da hierdurch sowohl dem Ansehen des unterstützten Vereins als auch der sportlichen Situation der Mannschaft geschadet wird. Die Fanclub-Mitglieder wurden nach dem Gespräch des Vereinspräsidenten mit dem Vorstand des Fanclubs nochmals darauf hingewiesen, dass Würfe von Gegenständen grundsätzlich zu unterlassen seien -auch wenn der Becherwurf im Heimspiel gegen Rain aus den oben aufgeführten Gründen wohl nicht aus den Reihen der Fanclub-Mitglieder ausgeführt wurde.

Mit dem Vereinspräsidenten wurden im Rahmen des Gesprächs weitere Möglichkeiten zur Verhinderung derartiger Vorfälle in der Zukunft erörtert.

Diese wären beispielsweise:

- Beobachtung des Fanblocks "Neue Tribüne" durch den im Stadion eingesetzten Ordnungsdienst
- Filmaufnahmen des Fanblocks während der gesamten Spielzeit

Durch diese Maßnahmen wäre eine Zuordnung von gegen die Stadionordnung verstoßenden Ereignissen leichter möglich und es könnte auch ein Präventionseffekt erzielt werden, da der Täter mit eventuellen finanziellen Regressmaßnahmen seitens des Vereins im Falle einer durch den BFV
ausgesprochenen Geldstrafe zu rechnen hätte.


Auch wäre der Fanclub natürlich selbst daran interessiert, dass derartige Vorfälle künftig besser aufgeklärt werden könnten, da der Tatverdacht sich zunächst immer einmal pauschal gegen die Fanclubmitglieder richtet und diese anschließend größere Mühe haben darzulegen, dass ggf. auch eine ganze Reihe anderer Personen als Täter in Frage kommen.


2. Heimspiel gegen Ingolstadt II am 09.04.2011

Auch im Rahmen des Heimspiels am Wochenende gegen die Mannschaft von Ingolstadt II kam es leider nach Abpfiff und wohl auch schon während des Spiels erneut zu Becherwürfen. Diesmal kann allerdings zweifelsfrei die Aussage getroffen werden, dass die Würfe definitiv nicht aus den Reihen der Fanclubmitglieder kamen. Die Feststellung der Identität des oder der Werfer obliegt aus unserer Sicht jedoch dem eingesetzten privaten Ordnungsdienst bzw. dem Verein. Inwieweit hierzu bereits entsprechende Maßnahmen eingeleitet wurden kann von uns nicht beurteilt werden - auch wollen wir uns auch hierzu nicht äußern.

Um derartige Vorfälle künftig zu verhindern, verweise ich auf die unter Punkt 1. bereits dargestellten Möglichkeiten! 


Wir hoffen, mit den obigen Ausführungen zur Information und Aufklärung der Vorfälle etwas beigetragen zu haben und stellen uns gerne für ein weiteres Gespräch bzw. Lösungsansätze der Problematik zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen


Carsten Groß
1. Vorstand Fanclub Bayern Hof (F.C. Bayern Hof)


Eine versuchte Sachbeschädigung ist kein Kavaliersdelikt!

zuletzt bearbeitet 19.04.2011 20:32 | nach oben scrollen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher: 2 ( Registrierte Mitglieder: 0, Gäste: 2 )


Wir begrüßen unser neuestes Mitglied:
Forum Statistiken
Das Forum hat 3737 Themen und 272684 Beiträge. Heute waren insgesamt Besucher in diesem Forum.

Heute waren 0 Mitglieder Online :

Besucherrekord: 617 Benutzer am 15.01.2023 20:04.

 





Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz