#61

RE: Schweinfurt - A - RR 10/11

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.11.2010 12:22
von Samstagnachmittagsunterhaltung • BFV Besieger-Besieger | 21.784 Beiträge

Jetzt aber mal bitte Schluss mit dem Käse!
Es gibt ja auch die Möglichkeit Privatfehden per PN auszukaspern.

Oder wir richten auf Wunsch auch gerne einen Thread im Couch-Bereich ein...


Die Mannschaft unter Norbert Schlegel, erhöht den Fans den Stimmungspegel!

nach oben scrollen

#62

RE: Schweinfurt - A - RR 10/11

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.11.2010 12:24
von Ziege • Spotzer | 12.892 Beiträge

Och menno, mir war halt mal danach. Muss mir ja schließlich nicht jeden Scheiß anhören...

aber na gut


Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius null – und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein

nach oben scrollen

#63

RE: Schweinfurt - A - RR 10/11

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.11.2010 12:27
von Andi • Fanrat / Böser www.bhfc.de-Admin ;-) | 18.407 Beiträge

naja, erste Halbzeit war wirklich grottig, die hat man verschlafen. Zweite Halbzeit besser, v.a. nach dem Anschlusstor. Dann ging etwas mehr, auch wenn Schweinfurt stets gefährlich blieb. Die Bayern haben aber zum Glück nie aufgegeben und in der letzten Viertelstunde richtig Gas gegeben und wollten den Ausgleich. Das hat mich an frühere Zeiten auf der Au erinnert. Letzte Viertelstunden immer Vollgas aufs Schödeltor.

Support war echt super. Außerdem wars ne nette Fan-Runde die dort waren. Witzig auch die Schauspieleinlage von Otto und die angebliche Anzeige wegen versuchter Sachbeschädigung!


Eine versuchte Sachbeschädigung ist kein Kavaliersdelikt!

nach oben scrollen

#64

RE: Schweinfurt - A - RR 10/11

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.11.2010 12:35
von Ziege • Spotzer | 12.892 Beiträge

Die erste HZ konntest echt vergessen, da war nichts von dem vorhanden, was die letzten zwei Spiele gezeigt wurde.
Der Kampfeswille in der zweiten HZ gefiel da schon besser. Aber es sollte halt einfach nicht mehr reichen


Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius null – und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein

nach oben scrollen

#65

RE: Schweinfurt - A - RR 10/11

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.11.2010 12:57
von Andi • Fanrat / Böser www.bhfc.de-Admin ;-) | 18.407 Beiträge

Mainpost:

Starker FC 05 bricht den Fluch

Humorvoll betrachtet, lautete die Erkenntnis des Freitagabends: Der FC 05 Schweinfurt stellt die beste Mannschaft der Bayernliga-Rückrunde. Zumindest für einen Tag. Raum für Humor war schließlich auch gegeben angesichts des lange lockeren und erst zum Ende etwas in Frage gestellten 3:2-(1:0)-Siegs über biedere Hofer, die außer den beiden zu Toren führenden Aktionen kaum was zu bieten hatten.

Die Schweinfurter, sie legten noch munterer los, als sie beim 1:1 gegen Seligenporten aufgehört hatten. Das hatte Biss, das hatte Schwung, das war zielorientiert – nur die Abschlussschwäche war irgendwie geblieben aus den leidigen Vorwochen. Denn es hätte zur Pause weitaus höher stehen können als 1:0. Michael Kraus hatte bereits nach sieben Minuten einen Fehler des Hofer Torwarts Matthias Karnitzschky genutzt und per Kopf zur frühen Führung getroffen.

Das verlieh den Schweinfurtern Sicherheit, nahm der Spielvereinigung jegliche Aussicht, sich irgendwie mit destruktivem Gemauere eine Zeit lang durchzuwursteln. Nur: Der FC 05 fand nicht den Weg zum zweiten Treffer. Ali Yetkin – Karnitzschky (9.); Solo Florian Hetzel – Karnitzschky (23.); Erkan Esen aus der Distanz – drüber (26.); Sebastian Kneißl volley – Karnitzschky (29.). Es war wie verhext: Trotz drückender Überlegenheit blieb das Zittern um den Erfolg in den grünen Trikots hängen.

Das sollte sich schon kurz nach Wiederanpfiff ändern – zumindest fürs erste. Die exakte Vorlage von Kneißl nahm der überragende, da pausenlos auf der rechten Außenbahn ackernde, Hetzel sauber an: Drehung, Schuss, Tor, 2:0 (54.). Dass die Hofer, bei denen der vielleicht gefährlichste Angreifer Markus Bächer erst zur Pause kam, danach plötzlich mitzumischen gedachten, lag diesmal nicht daran, dass die 05er wie so oft schon selbstzufrieden nachgelassen hätten. Sie versuchten es weiter nach vorn. Nur mit einem Mal drehte sich alles um den Hofer Tobias Bukowski. Erst traf er den Pfosten (58.), dann war er nach einer Ecke per Kopf zum 2:1 erfolgreich (63.).

Und schon sind solche Spiele, die vermeintlich entschieden sind, urplötzlich wieder spannend. Man kennt das ja: Wer vorne nicht trifft? An diesem Flutlichtabend – es soll im November noch weitere gegen Ismaning und Bayreuth geben – war es aber anders: Der FC 05 hielt trotzig dagegen, ließ sich nicht beirren, präsentierte sich auch moralisch gefestigt. Richtig gut dürfte es dem in eine Krise gerutschten, erst in der 67. Minute eingewechselten, Pascal Kamolz getan haben, dass er mit einer Energieleistung Wegbereiter für das 3:1 spielen durfte; wieder war Hetzel dankbarer Abnehmer (75.). Was folgte, glich einem Scheibenschießen, doch zweimal blieb Jungspund Timo Pitter die endgültige Entscheidung versagt (77., 79.). Was Hofs Bächer mit einem Fallrückzieher zum 3:2 und damit erneuten Verlustängsten bei den Schweinfurtern bestrafte (80.).

Klar, dass die Oberfranken in der Schlussphase noch mal alles probierten. Klar auch, dass es jetzt im 05-Strafraum ein bisschen nach Abwehrschlacht aussah. Doch ein weiterer Treffer der Hofer hätte die Partie schlicht auf den Kopf gestellt und den Fluch verlängert: Immerhin hatten die Schweinfurter gegen alle vier hinter ihnen stehenden Teams unglücklich nur unentschieden gespielt. Gestern gelang endlich der erste Sieg. Und es war ein Sieg, der Hoffnung machte – nicht nur für das Derby am nächsten Sonntag in Großbardorf.
Statistik des Spiels

FC 05 Schweinfurt – SpVgg Bayern Hof 3:2 (1:0)

Schweinfurt: Bäuerlein – Kress, Demel, Slintchenko, Cadiroglu – Henriques, Esen – Hetzel, Kneißl (74. Pitter), Yetkin (67. Kamolz) – Kraus (83. Galuschka).

Hof: Karnitzschky – Arancino (80. F. Redondo), Ichin, Gareis, R. Redondo (83. Schneider) – Schraps – Bukowski, Felgenhauer, Fleischer, Schäffler (46. Bächer) – Sam.

Tore: 1:0 Kraus (7.), 2:0 Hetzel (54.), 2:1 Bukowski (63.), 3:1 Hetzel (75.), 3:2 Bächer (80.). Schiedsrichter: Albert (Nürnberg). Zuschauer: 935.


Eine versuchte Sachbeschädigung ist kein Kavaliersdelikt!

nach oben scrollen

#66

RE: Schweinfurt - A - RR 10/11

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.11.2010 16:45
von Di Stefano • Weismain-Allesfahrer | 540 Beiträge

Oh mei...nach dem Sieg von Rain gegen Aindling (oder war es Buchbach ?) sind es nun schon "7" Punkte für euch auf den rettenden Platz.
Wieviele Spiele (und gegen wen) habt ihr jetzt noch vor der Winterpause ?
Rate euch jedenfalls dringenst noch 3-4 gute von Weiden in der Winterpause zu holen. Da ist euere Vorstandschaft jetzt echt gefragt mal eure "Speckschicht" anzubackern.
Steigt ihr dieses Saison nämlich ab, braucht man kein Prophet zu sein , um zu wissen das es dies für euch auf Jahre hinaus war, mit Fußball in Bayerns höchster Amateurklasse.
Und im Ernst...das wünsch ich selbst euch nicht.
Braucht nur schon wieder mal die Mannschaften aus dem Münchener Speckgürtel anzusehen...da drängen nun auch solche mit Gewalt hoch wie zb. Fc Unterföhring (Da steckt wohl die halbe deutsche Filmidustrie dahinter)....dazu AugsburgII -Regensburg II. Dazu ist davon auszugehen das all die anderen Bauernvereine wie Buchbach-Rain-Schalding-Aindling alles daran setzen in der neuen Liga ab 2012 dabei zu sein.

Will sagen: Wer es jetzt verpassst in der nächsten Saison um die Qualifikation für die neue Liga zu kämpfen, kann sich gleich einsargen lassen. Denn wenn es dann eine Bayernliga unter dieser neuen Liga gibt, mit Mannschaften wie eben die auf der Strecke gebliebenen(+ den besten der 3 jetzigen Landesligen) kommt auf Jahre nicht mehr hoch.

Euer Lieblingssenario mit nem neubeginn ganz unten, wäre der absolute Supergau...da es mittlerweile Mannschften/vereine in Oberfarnken gibt, die ein Hof (oder auch eine Oldschdod) allein schon finanziell unterbuttern...denke da an Neudrossenfeld-Hollfeld, aber auch ch an ein Don Bosco oder Selbitz.
Dazu könnt ihr einen darauf lassen, dass sich die komplette Jugendabteilung verpissen würde....also wünscht euch so einen Neuanfang besser nicht, sonder nehmt mal Kohle in die Hand, klemmt die Arschbacken zusammen und schaut das ihr in der Rückrunde ne Serie von 30 Punkten hinlegt.Dürft also gegen alle gewinnen (ausser gegen uns)


zuletzt bearbeitet 06.11.2010 16:47 | nach oben scrollen

#67

RE: Schweinfurt - A - RR 10/11

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.11.2010 16:54
von exilfranke • Stammspieler | 2.130 Beiträge

Die Arschbacken klemm ich jedes mal zusammen wenn wir zu Euch fahrn.

nach oben scrollen

#68

RE: Schweinfurt - A - RR 10/11

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.11.2010 16:59
von Di Stefano • Weismain-Allesfahrer | 540 Beiträge

Wenn das alles ist, was dir dazu einfällt, wirst du es wohl eh erst im Mai nächsten Jahres begreifen.

nach oben scrollen

#69

RE: Schweinfurt - A - RR 10/11

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.11.2010 17:34
von Ziege • Spotzer | 12.892 Beiträge

Hast schon Recht mit dem was du schreibst, di Stefano. Aber - und das mag für dich jetzt merkwürdig klingen - ich glaube nicht das "Verstärkungen" jetzt groß helfen können. Mag sein dass der eine oder andere Spieler zuweilen etwas fehl am Platz wirkt - aber ich glaube fest daran, dass jeder Einzelne seinen Beitrag dazu leisten kann und wird, die Klasse zu halten. Leider braucht´s halt doch etwas länger, bis das Schlegel´sche Konzept greift. Gegen Großbardorf und Ismaning hat´s auf jeden Fall schon mal gut geklappt.


Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius null – und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein

nach oben scrollen

#70

RE: Schweinfurt - A - RR 10/11

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.11.2010 18:09
von Ramses • "Die Schere"/Dauergrantler | 8.397 Beiträge

Schlegels Konzept wird bestimmt greifen - wenn wir bereits abgestiegen sind. Ich hab mir halt ein Wunderheilung erhofft. Blos dieses mal scheint das überhaupt nichts zu werden. Was nutzen uns Punktgewinne gegen die vorderen Mannschaften wenn dann gewisse Leute in der Mannschaft sich JEDES mal, wenn es drauf Ankommt, ihre Auszeit nehmen.


Jedes Arbeitstempo läßt sich durch gezielte Arschtritte verdoppeln.

nach oben scrollen

#71

RE: Schweinfurt - A - RR 10/11

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.11.2010 18:51
von SD-Uwe • Der Herrscher | 5.656 Beiträge

Scheiße, des darf doch wohl alles nimmer wahr sein...wenn ich den "Benny lese" bin ich echt froh, dass ich gestern arbeiten musste....in Essen kam meiner Meinung nach auch nicht wirklich was Gutes für uns rum...und wenn ich dann noch dem di stefano mal recht geben muss dann sollten wir wirklich nachdenken ob wir hier nicht einen Tread aufmachen sollten der sich dann
"macht es überhaupt alles noch ´nen Sinn einen Bayernligisten zu supporten"
nennt.

Ich hab da langsam echt keinen Bock mehr drauf auf die Au zu gehn....im Prinzip mach ich´s doch eh zur Zeit nur wegen den Bratwürsten:-) Mann Mann Mann

Gott sein dank kommen dann manchmal doch richtig gute Beiträge wie der Letzte vom Exilfranken, da hat man dann doch noch was zum lachen.:-)


nach oben scrollen

#72

RE: Schweinfurt - A - RR 10/11

in Heimspiel - Auswärtssieg 07.11.2010 10:48
von Eckla • Noch nicht fest im Kader | 50 Beiträge

Man kann das Spiel auch schlecht reden. Fakt ist, dass der FC aggressiver gespielt hat und am Schluß kaum noch Luft hatte. Die sind halt volles Risiko gegangen, ihre letzten Ergebnisse waren ja auch nicht berauschend. Nach dem Anschlusstor war mehr drin, allerdings sind wir zu keiner Zeit in der Abwehr mit dem Schnüdel-Sturm klar gekommen. Hoffe einfach, dass wir am Samstag auch so auftreten wie die Schweinfurter und dann auch voll punkten. Mit zwei Stürmern ist das schon drin.


zuletzt bearbeitet 07.11.2010 10:48 | nach oben scrollen

#73

RE: Schweinfurt - A - RR 10/11

in Heimspiel - Auswärtssieg 07.11.2010 11:16
von exilfranke • Stammspieler | 2.130 Beiträge

@Stef................jetzt mal nüchtern betrachtet

ist es erstrebenswert noch mal Kohle in die Hand zu nehmen um in dieser neuen Liga dabei zu sein?

Kurzfristig ist das sicher machbar,aber ich denke es wird schwierg dauerhaft einen Jahresetat von einer Million pro Saison zu stemmen.
Und den brauchst du mindestens um mit den Mannschaften aus dem Münchner Speckgürtel mithalten zu können.

Dieses Nord-Süd Gefälle hast Du ja selbst richtig beschrieben.

Wir können in Hof froh und dankbar sein das wir mit GEALAN einen jahrelang zuverlässigen Partner haben der die Bayern unterstützt,aber ob man von deren Seite die Zuwendungen verdoppeln kann und will wage ich zu bezweifeln.
Und ich sehe In Oberfranken niemand weder bei Euch noch bei uns der im Jahr eine halbe Million oder noch mehr in den Verein investiert damit der Spielbetrieb in dieser vierten Liga gesichert ist.
Unser Präsident hat sich ja schon länger für eine geteilte Bayernliga eingesetzt (Nord-Süd) weil ihm halt auch genau dieses Problem bewusst ist.

Und mal von der anderen Seite betrachtet,wer will den diesen erfolgreichen Fußball?

Ein paar Fans sicherlich und auch die "Sportstadt Hof" würde sicher gerne mit einem erfolgreichen Verein werben.
Aber ich denke andererseits ist man seitens der Politik und der Stadt Hof heilfroh das man das Problem "erfolgreiche Bayern" zur Zeit nicht an der Backe hat.

Was ist geworden aus dem Projekt "Stadionsanierung jetzt"

Als Fazit kann man doch nur sagen alles was Geld kostet ist unerwünscht !

Dazu kommt noch die ungeliebte Fusion die vor ein paar Jahren aus der Not heraus geboren wurde.
Und diese hat der Hofer nie akzeptiert,das gilt für "Spotzer" wie für "Bayern" gleichermaßen.

Deshalb ist die Idee eines Neuanfangs gar nicht so verwerflich wie sie vordergründig erscheint.

Die andere Alternative habt Ihr ja gerade erst bei Euch in Bayreuth selber erfahren.
Nämlich als Bittsteller durch die Lande zu ziehen oder sich wie eine (ich schreibs jetzt mal vornehm weil Sonntag ist) Dirne bei Ebay zu präsentieren?
Im nächsten Jahr könnt Ihr ja dann Euren Stadionnamen verkaufen so wie Herne das jetzt gemacht hat.

Das bringt dann auch nochmal 30-50000 Euro.Dafür spielt man dann halt im "Hans-Wurst-Stadion".

Also ganz wertfrei von der oberfränkischen gesunden Rivalität gesehen,erscheint mir der Gedanke in einer gesunden Oberfrankenliga zu spielen vernünftiger,als sich in ein Abenteuer zu stürzen das niemand auf Dauer finanzieren kann und will.


zuletzt bearbeitet 07.11.2010 11:18 | nach oben scrollen

#74

RE: Schweinfurt - A - RR 10/11

in Heimspiel - Auswärtssieg 07.11.2010 16:23
von Di Stefano • Weismain-Allesfahrer | 540 Beiträge

Zitat
Dazu kommt noch die ungeliebte Fusion die vor ein paar Jahren aus der Not heraus geboren wurde.
Und diese hat der Hofer nie akzeptiert,das gilt für "Spotzer" wie für "Bayern" gleichermaßen.




Zwecks dieser Aussage muss ich mich schon etwas wundern, da für eine Fusion ja garantiert eine Abstimmung beider Vereinsmitglieder von Nöten war.
Und nachdem die Fusion dann eben auch kam, kann man desweiteren davon ausgehen, dass die meisten FÜR eine Fusion gestimmt haben.

Ich bin zu 100% davon überzeugt, dass wenn ihr im Moment an erster Stelle wärt, es keinen, aber auch absolut niemanden interessieren würde, dass ihr vor ein paar Jahren fusioniert habt.


Euer Dillemma der Erfolgslosigkeit der letzten 10 Jahre,liegt auch unter Garantie nicht in der Fusion begründet, sondern schon viel eher bei der Planung mit den falschen Spielern , in erster Linie sogar den falschen Trainern. Will jetzt nicht behaupten das ich die Weisheit mit dem Löffel gefressen habe, aber bei geschätzten 15 Trainern in 10 Jahren, liegt das doch auf der Hand.
Es ist auch falsch von euch zu glauben ,dass keine (oder nur noch wenige) Zuschauer mehr auf die Au kommen, weil ihr mit den Spotzern fusioniert habt, (dem gemeinen Hofer Zuschauer wäre es im Erfolgsfall genauso Wurst wie bereits oben beschrieben, wenn ihr erste wärt), sondern es kommen einfach weniger, weil sie nach geschätzten 10 jahren absolut nix nach vorne bewegt hat und gleichzeitig grausame Fussballkost geboten wird.

Was nun von mir kommt, würd euch wahrscheinlich die Zornesröte ins Gesicht treiben, aber wir haben wirklich das Glück jemanden wie den Wolfgang Mahr als Sportlichen Leiter zu haben, der absolut erstklassige Arbeit verrichtet. Bei euch widerum weiß ich leider nicht, wer dafür verantwortlich ist, wenn es um die Verpflichtung neuer Spieler/Trainer geht...viel Ahnung scheint er jedenfalls nicht zu besitzen.
Doch liegt genau DA der Hund begraben....ist zumindest meine Meinung.

nach oben scrollen

#75

RE: Schweinfurt - A - RR 10/11

in Heimspiel - Auswärtssieg 07.11.2010 16:25
von Di Stefano • Weismain-Allesfahrer | 540 Beiträge

Ach ja...und wenn ihr mal ein paar brauchbare habt, jagt ihr sie wieder davon (Busch-Karl etc.etc.)

nach oben scrollen


Besucher: 9 ( Registrierte Mitglieder: 0, Gäste: 9 )


Wir begrüßen unser neuestes Mitglied:
Forum Statistiken
Das Forum hat 3737 Themen und 272683 Beiträge. Heute waren insgesamt Besucher in diesem Forum.

Heute waren 0 Mitglieder Online :

Besucherrekord: 149 Benutzer am 07.07.2022 16:14.

 





Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz