#1

Das Heimspiel gegen Feucht - mal anders gesehen

in Heimspiel - Auswärtssieg 27.04.2007 21:58
von Ramses • "Die Schere"/Dauergrantler | 8.397 Beiträge

An alle, die heute nicht gekommen sind: So ein Spiel sieht man nicht alle Tage.
Erst einmal die Frechheit, auf das verkehrte Tor zu spielen und dann auch noch gleich eins zu schießen. Kann man nicht damit warten, bis die Fans in Jubelstellung gelaufen sind. Stattdessen hört man den Torschrei hinter der neuen Tribüne und fällt fast noch auf die Schnauze, da man losrennen will und fast über die eigenen Beine fliegt.

Gut denkt man sich, möge Panem et circencis (Brot und Spiel an alle unwissenden) weitergehen und die Feuchter jetzt, vor dem vor Begeisterung feuchten Auge des Fans, in alle Bestandteile zerlegt werden.

Das schienen sie sich auch gedacht zu haben, die Feuchter, und haben den Hofern derartig schnell zwei eingeschenkt – da hat man nur noch gestaunt. Vor allem beim zweiten Tor schien ich wieder mal einen meiner unkontrollierten Geistesblitze gehabt zu haben. Der war so grell das der Hruby mal kurz und trocken voll vorbeigelangt hat. Jetzt haben endlich mal die Feuchter den Fehler gemacht, sich so zu freuen das unser Schmidti bereits im Gegenzug mit einem trockenen Kracher aus 16 m den Ausgleich erzielte.

Überhaupt Schmidti. Für mich der beste Spieler auf dem Platz. Der hat z. B. dem Rauh mit einem Zuckerpass in den Strafraum angespielt, der ihm auch noch auf die Füße gefallen ist. Was diese, es tut mir leid, Flasche daraus gemacht hat – jetzt habe ich wieder drei Haare weniger. Und so ging es eigentlich ständig. Schmidti hat Gott und die Welt mit Traumpässen versorgt. Vielleicht hätte man den restliche Spielern mal sagen sollen, das man auch auf so was eingehen kann.

Das 3-2 war dann echt schön rausgespielt aber irgendwie war ich schon sehr verstimmt. Jeder Hintergackelesmannschaft schießt Feucht ab – nur die Herrn Hofer haben es nicht nötig. Dann war Halbzeit.

Leider muss man feststellen, das Armin Eck anscheinend nur die Samthandschuhe kennt. Zumindest habe ich nichts von irgendwelchen lauten Worten in der Kabine gehört. Normalerweise hätte das Gebrüll bis auf die Holztribüne reichen müssen.

Nun kam der zweite Akt des Dramas. Wer gedacht hätte, das „Hallo Wach“ im Pausentee war, der hatte geirrt. Entweder haben die Jungs aufgrund des komfortablen Vorsprungs einen draufgemacht oder es war Schlafmittel im Pausentee. Auf jeden Fall gab es erst mal das, was man in der ersten Halbzeit schon gesehen hat: Gar nichts.

Im Gegenteil: Irgendwie haben die Feuchter Stürmer wohl in der Halbzeit in Jauche gebadet und fürchterlich gestunken. Anders kann ich mir es nicht erklären, das die Hofer Abwehrspieler immer so 3 – 4 Meter weggestanden sind. Trotzdem hat Fabian Rauh dann einen Abpraller zum „Tor des Monats“ verwandelt. Aber das rechne ich schon mehr unter Glücksschuss.

Wer gedacht hat JETZT Geht’s los wurde wieder getäuscht. Wir habe wieder solange gebettelt, bis wir noch das 4-3 kassierten, das dann mit Hängen und Würgen unter Auslassung der besten Konterchancen (nur Latte und Pfosten getroffen) mit diesem Ergebnis heimschaukelten.

Kurz und Gut: Ein Spiel das man schon gewonnen hat, bevor man den Platz betritt und das nur zwei Spieler wirklich ernst genommen haben: Hruby und Schmidt und mit abstrichen Wallasch und Zaccanti. Den Rest kann man getrost vergessen.


_____________________________________________

Wir wären eine Fußballweltmacht wenn es dieses schwarze Pack nicht gäbe!!!!
nach oben scrollen

#2

RE: Das Heimspiel gegen Feucht - mal anders gesehen

in Heimspiel - Auswärtssieg 27.04.2007 22:07
von exilant • Stammspieler | 1.341 Beiträge

Alle Achtung, Ramses, die Kritik hat literarische Qualität - und völlig ohne Totenköpfe, Respekt!


–––--
Ich denke, der Ball ist rund, damit der Kopf die Richtung ändern kann!
nach oben scrollen

#3

RE: Das Heimspiel gegen Feucht - mal anders gesehen

in Heimspiel - Auswärtssieg 27.04.2007 22:11
von Elch • Seniorenkartenbesitzer | 12.326 Beiträge

Unbedingt Zustimmung.....

nach oben scrollen

#4

RE: Das Heimspiel gegen Feucht - mal anders gesehen

in Heimspiel - Auswärtssieg 27.04.2007 22:46
von KlaLo • Ersatzspieler | 163 Beiträge

Ebenfalls volle Zustimmung meinerseits......

Doch jetzt mal was ganz anderes.
In meiner Nähe war heute ein wirklich mit Herzblut dabei gewesener "junger" Mann gestanden. Mich würde mal interessieren, ob sich dieser Hardcore-Fan auch hier im Forum tumelt.

Ich versuche mal ihn zu beschreiben.

Größe ca.170cm
Alter ca. 45 Jahre........sorry wenn ich daneben liege
Schwarze Hose
Schwarze Schuhe
kurzärmeliges Bayerntrikot
Brille
schon etwas "lichtes" blondes Haar
und sein Lieblingssatz: " Dess ko doch nett woar saaa"
stand in der 2 Halbzeit links der Anzeigentafel (vom Spielfeld aus gesehen)

.............also auf wen passt diese Beschreibung ach ja, einen Bierbecher hatte er auch in der Hand


http://www.netdisaster.com/go.php?mode=v...gg-bayreuth.de/
nach oben scrollen

#5

RE: Das Heimspiel gegen Feucht - mal anders gesehen

in Heimspiel - Auswärtssieg 27.04.2007 23:39
von Bayern Fan • Lippi | 3.884 Beiträge

Glückwunsch an die Mannschaft! Egal wie, die 3 Punkte sind sehr wichtig gewesen und dass man gegen vermeintlich leichte Gegner sich schwer tut ist allzeit bekannt! Und das nächste mal wird Ascherl wieder da sein! Hoff ich mal!

nach oben scrollen

#6

RE: Das Heimspiel gegen Feucht - mal anders gesehen

in Heimspiel - Auswärtssieg 28.04.2007 08:28
von Knäcke • Tickerverantwortlicher | 1.573 Beiträge

Nur auf eines sei hingewiesen, das 4:2 erzielt Karl, Rauh war schon beim 3:2 dran.

Wenn wir den Spiegel aber mal vom Feld auf die Ränge drehen, dann frag ich mich immer wieder, wieso wird die eigene Mannschaft im eigenen Haus nicht angefeuert, wieso bedarf es immer Fehlentscheidungen oder bösen Fouls dass sich mal was rührt. Mich wunderts nur, weil ich mit den Löwen zu Bayernligazeite ja auch auf der Au war und da wesentlich mehr Stimmung war, auch bei den Hofern.

Weil kritisieren kann ich immerzu, aufregen und schimpfen gehört auch dazu, aber eben auch die verbale Unterstützung der eigenen Mannschaft und das tendiert gegen 0, zumindest auf der Au. Oder liegts an mir, dass es nur so ist, wenn ich da bin, und sonst wackelt Hof, oder an was sonst. Und das würd mich wirklich ernsthaft interessieren.

Gruß

Knäcke

nach oben scrollen

#7

RE: Das Heimspiel gegen Feucht - mal anders gesehen

in Heimspiel - Auswärtssieg 28.04.2007 09:44
von Bayern Fan • Lippi | 3.884 Beiträge

Ne ich glaub das ist einfach die Mentalität der Hofer! Alles andere als eine eindeutige Dominanz des Gegners ist wahrscheinlich eine Enttäuschung und dann wird losgemeckert! Ich glaub die Hofer können nicht akzeptieren, dass es auch stärkere Mannschaften in der Liga gibt, gegen die man auch verliert! Aber seitdem ich auf die Au geh und egal wo ich gesessen oder gestanden bin, überall wurde geschimpft!

nach oben scrollen

#8

RE: Das Heimspiel gegen Feucht - mal anders gesehen

in Heimspiel - Auswärtssieg 28.04.2007 19:41
von Samstagnachmittagsunterhaltung • BFV Besieger-Besieger | 21.784 Beiträge

In Antwort auf:
also auf wen passt diese Beschreibung


Ich würde schwer auf "Ziege" tippen...


-------------------------------------------------
Eine Fleischbriiieh macht noch keinen Winter!!!
nach oben scrollen

#9

RE: Das Heimspiel gegen Feucht - mal anders gesehen

in Heimspiel - Auswärtssieg 02.05.2007 09:01
von Ziege • Spotzer | 12.892 Beiträge

da liegst aber gewaltig daneben! 1,70 m?!? Davon abgesehen hatte ich keine schwarze Hose an. Aber die größte Frechheit (): 45 bin ich noch lange nicht


--------------------------------------------------
http://www.dc-harlekin-hof.de
nach oben scrollen

#10

RE: Das Heimspiel gegen Feucht - mal anders gesehen

in Heimspiel - Auswärtssieg 02.05.2007 09:25
von Lissi • B.H.F.C. Gründer | 23.919 Beiträge

hmmm die Stimmung...ich denke, die Zuschauer/Fans wollten einfach nen ruhigen Freitagabend genießen, an dem Feucht einfach abgeschossen wird...Das wir gewinnen, war eh in allen Köpfen drin! War nur ne Frage der Höhe...und wenn es anders läuft als erwartet wird eben gemeckert...Aber Knäcke hat recht....die Mannschaft hätte Unterstützung nötig gehabt!

Bin mir sicher, nächste Saison wird sich auf den Rängen einiges tun ...Es geht ja um einiges!


___________________________
Ave Britannia - Gegrüßet seist Du Britannia
nach oben scrollen

#11

RE: Das Heimspiel gegen Feucht - mal anders gesehen

in Heimspiel - Auswärtssieg 02.05.2007 11:39
von DanieLo • Die Faust Gottes | 348 Beiträge

jawohl...da freu ich mich scho drauf wenn geile stimmung is

nach oben scrollen

#12

RE: Das Heimspiel gegen Feucht - mal anders gesehen

in Heimspiel - Auswärtssieg 02.05.2007 13:49
von exilant • Stammspieler | 1.341 Beiträge

Ich entsinne mich eines Ausspruchs meines Großvaters aus den Sechzigerjahren: "Do kenzt verriggd wern! Mindestens fümpf Dore versemmelt hammsa, und mit lumpicha drei-null gewonna! So woss is fei scho ärcherlich!"
Und die enthusiastischste Anfeuerung, an die ich mich erinnern kann, ist 2 Sekunden "Baaa", 3 Sekunden "yern", bei Führung mit 2 Toren Unterschied noch vereinzelt dreimal in die Hände klatschen, aber nur im Sommer. Der hochfränkische Fan ist halt grundsätzlich von Natur aus bereits auf hohem Niveau begeistert!


–––--
Ich denke, der Ball ist rund, damit der Kopf die Richtung ändern kann!
nach oben scrollen

#13

RE: Das Heimspiel gegen Feucht - mal anders gesehen

in Heimspiel - Auswärtssieg 02.05.2007 15:52
von Bayern Fan • Lippi | 3.884 Beiträge

stimmt. Der Hofer Fan beginnt erst ab nem eindeutigen 7:0 an zu klatschen und sollte ein Gegentreffer fallen, was bei dem Stand nicht wirklich ins Gewicht fällt, wird wie folgt reagiert: Jetzart hat uns die Bumsdruppn doch dadsächlich ans eigschenkt, wie sieht des denn jetzt aus! Ist ne wahre Geschichte!
Auch passiert: nach dem Heimspiel gegen Burghausen (5:0) wird geschimpft: Mann mann mann, gegen die Bimberlesdruppn hätten wir 2stellig gewinnen müssen. Do hätt mer heut a zeichn setzn können dass alle nur so mit die Knie schlottern, wenn sa gegen die Hofer spielen, aber beim Unvermögen der Hofer spieler ham sa nur 5 Tore gemacht!

Schon komisch oder?


----------------------------------------------
FC Bayern Hof - der geilste Verein der Welt!
nach oben scrollen

#14

RE: Das Heimspiel gegen Feucht - mal anders gesehen

in Heimspiel - Auswärtssieg 02.05.2007 18:23
von Elch • Seniorenkartenbesitzer | 12.326 Beiträge

Herrlich formuliert Ihr BEIDEN, trifft den Nagel auf den Kopf!!

nach oben scrollen

#15

RE: Das Heimspiel gegen Feucht - mal anders gesehen

in Heimspiel - Auswärtssieg 02.05.2007 19:02
von Knäcke • Tickerverantwortlicher | 1.573 Beiträge

Ist eigentlich schade, weil wenn ich den Pulk unterhalb und neben dem Obi Schild gegen Feucht, ja da war ich neber dem Ölch gstanden, nehme, das ein oder andere allgemein in deutschen Fußballstadien gesungene Lied, dazu neben Britania, sich noch ein Schmählied für den gehassten Nachbarn aus der Wagnerstadt und einfach einer, egal wer, der anstimmt und alle mitmachen, dann könnten auch 20 bis 30 Mann eine schöne Stimmung machen.

Und wenn sich die Gegenüber hinter dem anderen Tor aufraffen könnten, wäre ein schönes "Bayern" hier, "Hof" auf der anderen Seite möglich oder auch ein wechselseitiges langezogenes Britania.

Aber naja...

Gruß

Knäcke


Ein Fisch, ein Fisch, ein Fisch, er ist immer dorthin, wo auch ich hingegangen bin.
nach oben scrollen


Besucher: 2 ( Registrierte Mitglieder: 0, Gäste: 2 )


Wir begrüßen unser neuestes Mitglied:
Forum Statistiken
Das Forum hat 3737 Themen und 272683 Beiträge. Heute waren insgesamt Besucher in diesem Forum.

Heute waren 0 Mitglieder Online :

Besucherrekord: 149 Benutzer am 07.07.2022 16:14.

 





Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz