#61

RE: Burghausen II - RR 06/07

in Heimspiel - Auswärtssieg 26.02.2007 13:05
von Bayern Fan • Lippi | 3.884 Beiträge

lt. bayernliga.de und Frankenpost waren es 800!

nach oben scrollen

#62

RE: Burghausen II - RR 06/07

in Heimspiel - Auswärtssieg 26.02.2007 13:40
von Ziege • Spotzer | 12.892 Beiträge

Zitat von Theo:

In Antwort auf:
Aber wenn man dem jungen Ziegler ins Gesicht geschaut hat (war bei Ecken immer am langen Pfosten gestanden): Der hätte gut unserem Ziege sein Junior sein können.
...


Hhm, mal überlegen, wo ich vor 19 Jahren überall verkehrt bin


--------------------------------------------------
http://www.dc-harlekin-hof.de
nach oben scrollen

#63

RE: Burghausen II - RR 06/07

in Heimspiel - Auswärtssieg 26.02.2007 13:51
von Holger • Fahrrad Hool / verstoßener Ex-Papst | 15.310 Beiträge

800 Zuschauer erscheint mir realistisch.


-------------------
Freiheit für Massenposter
nach oben scrollen

#64

RE: Burghausen II - RR 06/07

in Heimspiel - Auswärtssieg 26.02.2007 14:05
von Benny-BHFC • 7.695 Beiträge

Wasn Spiel...muss echt 10:0 ausgehen!
Aber egal,3 Punkte sind da


1300 warens niemals,klingt aber gut!


------------------------------------------------------------------------------------------

BHFC!


nach oben scrollen

#65

RE: Burghausen II - RR 06/07

in Heimspiel - Auswärtssieg 26.02.2007 16:44
von Dragu • Allesfahrer/Sportquizmaster | 1.293 Beiträge

SPVGG BAYERN VERGIBT NOCH EIN GUTES DUTZEND ALLERBESTER TORCHANCEN Burghausener Zweitliga-Reserve will Hof ärgern, ist aber unterm Strich zu harmlos / Gashi überragend
Vom 0:1 bis zum 14:1 alles möglich






Hof: Hruby – Karl, Drechsel, Ascherl, Horn (46. Schildt) – Wallasch, Rauh (76. Tänzel), Schmidt, Karagöz ( 72. Wolf) - Zaccanti, Gashi. Trainer: Eck

Burghausen: Wehner – Gloning, Ponomartschuk, Matiasovitis, Hackl – Bauernschuster (66. Kracker), Doll, Ziegler, Dell Anno Schwinghammer – Kart. Trainer: Köster

Schiedsrichter: Hußnätter (SC Münchaurach) – Zuschauer: 900 – Gelbe Karten: Horn, Rauh. – Tore: 58. Min. Matiasovitis 1:0 (Eigentor), 62. Min. Wallasch 2;0, 68. Min. Karl 3:0, 72. Min. Gashi 4:0, 77. Min. Wolf 5:0.

——————

Realitätsfern?

——————

Ein Spiel, das auch ganz anders hätte enden können. Beispielsweise 10:0 für Hof. Oder 14:1. Aber auch ein kümmerliches 0:0 war möglich. Und im allerschlimmsten Falle auch ein 0:1. Ein Sieg also für die Gäste. Das 5:0 war letztendlich genau das, was den Hofer Erwartungen und Burghausener Befürchtungen entsprach. Die extreme Palette der aufgeführten Endstände entspringt nicht der Phantasie eines realititätsfernen Reporters, sondern spiegelt ziemlich exakt wider, was in diesen Spiel passierte und nicht passierte. Keine fünf Minuten waren gekickt, da hätten die furios startenden Gelb-Schwarzen schon klar vorne liegen müssen. Chance auf Chance wurde mit flottem Kombinationsfußball herausgespielt. Chance auf Chance wurde vergeben. Mal kläglich, dann wieder, weil der frühere Cottbusser Bundesliga-Keeper Wehner im letzten Moment zur Stelle war Karagöz hatte das 1:0 schon nach 120 Sekunden auf dem Fuß. Er traf nach gekonnter Vorarbeit von Karl und Zaccanti den Ball nicht richtig, der Ball trudelte am verwaisten Wacker-Tor vorbei.

Noch dachte sich im Hofer Lager niemand etwas Schlimmes dabei. Abhaken, weitermachen! Was sich dann aber abspielte, ging schon nicht mehr auf die berühmte Kuhhaut. Erst säbelte Gashi völlig freistehend über das Leder und scheiterte wenig später mit einem Heber um Millimeter. Zaccanti, nach langer Verletzungspause wieder in der Startelf, hatte Wehner schon ausgespielt und wollte gerade vollenden, als der Wacker-Keeper noch einmal auftauchte und die Lässigkeit des Argentiniers mit einem Hechtsprung bestrafte. Das waren die tausendprozentigen Chancen, ein halbes Dutzend „Hundertprozentiger“ kam noch dazu.

Langsam aber sicher schlich sich Verunsicherung ins Hofer Spiel. Der Gast aus Oberbayern, nur mit zwölf Spielern angereist, wurde mutiger. Den ersten Warnschuss gab Kart ab, der Hruby überlief. In allerletzter Sekunde kratzte Horn den Ball noch von der Linie. Wenig später: Gerade hatte der aufgerückte Ascherl einen Freistoß von Schmidt in bester Position nicht mehr richtig erwischt, als auf der Gegenseite erneut Kart in gute Schussposition kam. Um ein paar Zentimeter verfehlte der Wacker-Stürmer, neben Dell Anno, Doll, und Wehner der Spieler der Gäste, der sich auf beachtlichem Bayernliga-Niveau bewegte, das Ziel.

Hof griff jetzt längst nicht so zwingend an, leistete sich Patzer und plumpe Fouls. Horn rannte seinen Gegenspieler einfach über den Haufen und hatte Glück, dass der ordentlich leitende Schiedsrichter nur die gelbe Karte zückte.

Halbzeit! Der Hofer Trainer Armin Eck tat genau das, was ein guter Trainer tut. Er machte seine Jungs nicht zur Minna, nein, er motivierte die Mannschaft neu, sagte, dass das 1:0 schon noch fallen werde. Ein wenig mulmig war ihm schon dabei, denn gleich nach Wiederanpfiff knüpften die Platzherren dort an, wo sie begonnen hatte. Wieder zwei glänzend herausgespielte Chancen - wieder nix. Es war zum Haareraufen.

——————

Eigentor bricht Bann

——————

Ein Burghausener Abwehrspieler brach dann den Bann und hätte sich nach dem Eigentor am liebsten auf der „Grünen Au“ in einem Mauseloch verkrochen. Wehner hatte auf Gashis Schuss wieder richtig reagiert, aber nicht damit gerechnet, dass Matiasovits noch die Fußspitze dazwischen halten würde. Der Ball trudelte unaufhaltbar ins kurze Eck. Das überfällige 1:0 ließ bei den Gastgebern alle Hemmungen fallen. Wallasch tankte sich nach Zaccantis Pass durch und hämmerte den Ball an die Unterkante, von wo er ins Tor sprang, Karl machte nach guter Vorarbeit von Karagöz und feinem Solo das 3:0, Gashi hatte wenig später Zaccantis Gestochere satt und versenkte zum 4:0 und schließlich vollendete Neuzugang Wolf nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung mit einem schnörkellosen Schuss. Gashi hatte mit einem Pfostentreffer die Vorarbeit geleistet. Die letzten 15 Minuten hätten sich beide Mannschaften schenken können. Hof feierte sich mit ordentlichem Kombinationsspiel, aber ohne Zug zum Tor. Burghausen wollte und konnte nicht mehr, war froh, dass die Gastgeber endlich ein paar Gänge zurückschalteten

Ende gut, alles gut? Natürlich darf das personell arg gerupfte Schlusslicht nicht der endgültige Maßstab für das Leistungsvermögen der Hofer Bayernliga-Mannschaft sein. Die Gäste wollten die Gastgeber zwar ärgern, taten es auch in kurzen Phasen recht ordentlich, waren aber unterm Strich trotz aller Leidenschaft zu schwach besetzt. Drei oder vier Spieler aus der Jugend, zwei, die gerade erst wieder mit dem Training begonnen hatte, und die Alternativlosigkeit auf der Bank - da war, realistisch betrachtet, nicht viel zu holen.

Wobei die Burghausener Defizite die Leistung der Bayern nicht schmälern sollen. Die machten vieles richtig. Sehenswert, der Tempofußball der ersten 20 Minuten, dem freilich die Tore fehlten. Entscheidend, die wilde Entschlossenheit, mit der die Gastgeber den nach dem Eigentor taumelnden Gegner den K.o. versetzten.

Entscheidend auch, dass Gashi, der überragende Spieler auf dem Platz, mit einer Mischung aus feinen Tricks, Schnelligkeit und Besessenheit, immer wieder die Löcher riss. Entscheidend auch, dass sich Zaccanti trotz seiner vielen Missgeschicke nie entmutigen ließ und sich schließlich mehr darauf konzentrierte, seine Nebenleute mit Raffinesse ins Spiel zu bringen. Den beiden am nächsten kamen der vielseitig verwendbare Karl und der immer wieder davonstürmende Wallasch. Bei allen anderen wechselten Licht und Schatten. Ein Sonderlob noch für Schildt und Neuzugang Wolf, die nach ihrer Einwechslung positive Akzente setzten.

PETER LANGER



-------------------------
Magier des Kartenspiels
nach oben scrollen

#66

RE: Burghausen II - RR 06/07

in Heimspiel - Auswärtssieg 26.02.2007 16:45
von Dragu • Allesfahrer/Sportquizmaster | 1.293 Beiträge

im kicker stehen auch 900 zuschauer


-------------------------
Magier des Kartenspiels
nach oben scrollen

#67

RE: Burghausen II - RR 06/07

in Heimspiel - Auswärtssieg 26.02.2007 16:55
von Lissi • B.H.F.C. Gründer | 23.919 Beiträge

Schon geil...Von 1300 bis 750 vieles dabei


___________________________
Ave Britannia - Gegrüßet seist Du Britannia
nach oben scrollen

#68

RE: Burghausen II - RR 06/07

in Heimspiel - Auswärtssieg 26.02.2007 17:37
von Theo • Offizieller B.H.F.C.-Statistiker | 8.867 Beiträge
Mit Schnelligkeit und "Besessenheit" (diskussionswürdiger Begriff in diesem Zusammenhang) bei Gashi mag P.L. ja Recht haben, aber was das Ballgefühl angeht, ist er doch wieder in schlimmste (Saisonanfangs-)Zeiten zurückgefallen. Der bringt einfach die Kugel viel zu selten mit dem richtigen Tempo in die richtige Richtung, das bleibt immernoch ein Problem, leider.

__________________________________________________
Spielpraxis ja, Wettbewerb nein!
Zweite sucken
zuletzt bearbeitet 26.02.2007 17:37 | nach oben scrollen

#69

RE: Burghausen II - RR 06/07

in Heimspiel - Auswärtssieg 26.02.2007 19:54
von Holger • Fahrrad Hool / verstoßener Ex-Papst | 15.310 Beiträge

Laut Oberfranken TV ist Armin Veh unser Trainer!


-------------------
Freiheit für Massenposter
nach oben scrollen

#70

RE: Burghausen II - RR 06/07

in Heimspiel - Auswärtssieg 26.02.2007 20:08
von droddl • Joker | 304 Beiträge

Die müssens echt immer wieder beweisen, oder?

Mann, mann, mann - So einen scheiß braucht keine alte sau! Und Hot*FM gibts nimmer!


http://www.pokerstrategy.org.uk/about/?referer=droddl"[/URL]
nach oben scrollen

#71

RE: Burghausen II - RR 06/07

in Heimspiel - Auswärtssieg 26.02.2007 20:22
von Bayern Fan • Lippi | 3.884 Beiträge

na des ist schon peinlich! zumal ja oberfranken TV am Ort ist! da sollte doch langsam mal der Fußballsachverstand einziehen!

Im Sonntagsblick stand auch das wir 2:0 gewonnen haben!

nach oben scrollen

#72

RE: Burghausen II - RR 06/07

in Heimspiel - Auswärtssieg 26.02.2007 20:36
von Elch • Seniorenkartenbesitzer | 12.326 Beiträge

Hatte HOT FM was für Bayern Hof übrig ?

nach oben scrollen

#73

RE: Burghausen II - RR 06/07

in Heimspiel - Auswärtssieg 26.02.2007 23:15
von Bayern Fan • Lippi | 3.884 Beiträge

http://www.spvgg-bayreuth.de/index.php?a...s&thisnews=2244

wo hatten die Hofer denn ihre Mühe mit den Burghausenern? Sie hatten nur Mühe mit der eigenen Unfähigkeit!

nach oben scrollen

#74

RE: Burghausen II - RR 06/07

in Heimspiel - Auswärtssieg 27.02.2007 06:57
von passant • 18.059 Beiträge

...wie wahr!!!


..............................................
Freiheit für alle inhaftierten Hygieneartikelwerfer!!!
nach oben scrollen

#75

RE: Burghausen II - RR 06/07

in Heimspiel - Auswärtssieg 28.02.2007 20:28
von Ramses • "Die Schere"/Dauergrantler | 8.397 Beiträge

So knallhart kann man es natürlich auch sagen. Aber z. B. der Zaccanti hatte erst mühe mit seiner eigenen Unfähigkeit und dann mit dem ewig gut reagierenden Keeper. Das er den Ball aber nach dem Gashi seinem Tor vor lauter Wut voll in die Zuschauer gedroschen hat fand ich nicht so gut. Jeder erwischt halt mal nen schlechten Tag. Und als Unruheherd war der Zaccanti doch auch nicht zu verachten.


_____________________________________________

Wir wären eine Fußballweltmacht wenn es dieses schwarze Pack nicht gäbe!!!!
nach oben scrollen


Besucher: 3 ( Registrierte Mitglieder: 0, Gäste: 3 )


Wir begrüßen unser neuestes Mitglied:
Forum Statistiken
Das Forum hat 3737 Themen und 272683 Beiträge. Heute waren insgesamt Besucher in diesem Forum.

Heute waren 0 Mitglieder Online :

Besucherrekord: 149 Benutzer am 07.07.2022 16:14.

 





Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz