#16

RE: RE:Kahl - HR 05/06

in Heimspiel - Auswärtssieg 05.09.2005 13:59
von Lissi • B.H.F.C. Gründer | 23.919 Beiträge

Wie viele Zuschauer waren da???
______________________________
..:! Everybody hates Ned Flanders !:..


nach oben scrollen

#17

RE: RE:Kahl - HR 05/06

in Heimspiel - Auswärtssieg 05.09.2005 14:07
von Inferno-Grüne-Au • Kronacher / Bimmelbahnfan | 16.523 Beiträge

Ich selbst hatte leider keine Zeit, aber mein Kumpel, der mich per Handy mit dem wichtigsten versorgte vom Spiel, sagte was von ca.1200!?!?


\\\\\\\"Tradition ist das, was man sich nicht kaufen kann\\\\\\\"


nach oben scrollen

#18

RE: RE:Kahl - HR 05/06

in Heimspiel - Auswärtssieg 05.09.2005 14:10
von Lissi • B.H.F.C. Gründer | 23.919 Beiträge

Respektabel!
______________________________
..:! Everybody hates Ned Flanders !:..


nach oben scrollen

#19

RE: RE:Kahl - HR 05/06

in Heimspiel - Auswärtssieg 05.09.2005 14:10
von Theo • Offizieller B.H.F.C.-Statistiker | 8.838 Beiträge

Denk ich ned ganz, aber a paar mehr als sonst (besonders bei den Freitagabendspielen) könnten's schon gewesen sein. Was steht denn in der Zeitung?
__________________________________________________
Spielpraxis ja, Wettbewerb nein!
Zweite sucken


nach oben scrollen

#20

RE: RE:Kahl - HR 05/06

in Heimspiel - Auswärtssieg 05.09.2005 14:12
von harnstein • Gayreuth-Verbot-Inhaber | 9.127 Beiträge

soviel können des gar net gewesen sein. ich war ja schließlich nicht da....


nach oben scrollen

#21

RE: RE:Kahl - HR 05/06

in Heimspiel - Auswärtssieg 05.09.2005 14:13
von Inferno-Grüne-Au • Kronacher / Bimmelbahnfan | 16.523 Beiträge

Hier in Kronach gibts ja keine FP und in unserer Ausgabe vom "Fränkischen Tag" und der "Neuen Presse" steht außer den Ergebnissen nur immer der Spielbericht vom SV Friesen

Bin immer auf euch angewiesen, sonst erfahr ich hier in der Diaspora rein gar nix!!


\\\\\\\"Tradition ist das, was man sich nicht kaufen kann\\\\\\\"


nach oben scrollen

#22

RE: RE:Kahl - HR 05/06

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.09.2005 00:03
von Dragu • Allesfahrer/Sportquizmaster | 1.293 Beiträge

Hof: Hruby - Wallasch, Rauh, Wendl, Gabler - Karl, Narr (62. Scheller), Karagöz, Schmidt - Sonnenberg (76. Adrion), Micklisch

Kahl: Marggraf - Scherf, Sedlacek, Hashimi, Palacios (69. Grünewald), - Noe (38. Holebas), Acar, Hein, Vieria - Strack ( 79. Gores), Lippert

Tore: 14. Min. Micklisch 1:0, 21. Min. Acar 1:1, 52. Min. Sonnenberg , 79. Min. Lippert 2:2, 93. Min. Schmidt 3:2 (Foulelfmeter) - Schiedsrichter: Lenhard (Lindach) - Zuschauer : 1200 - Gelbrote Karte: Scherf (Kahl)

Erst in der allerletzten Minute knackte die SpVgg Bayern Hof die harte Nuß FC Viktoria Kahl. Bayern-Kapitän Kristian Schmidt wusste, dass die Zeit fast abgelaufen war, drang in der 93. Minute mit dem Mute der Verzweiflung in den Strafraum der Gäste ein und wurde von Sedlacek von den Beinen geholt. Schiedsrichter Lenhard zögerte keine Sekunde. Er zeigte auf den ominösen Punkt und ließ sich auch von den wütenden Protesten der Kahler nicht beeindrucken. Der Gefoulte selbst übernahm die Verantwortung und behielt die Nerven - der wichtige Last-Minute-Sieg war perfekt.

Bayern-Trainer Thomas Kost hatte den Gegner nicht zu Unrecht schon vor dem Spiel zum bisher stärksten Kontrahenten erklärt. Die Männer aus dem Aschaffenburger Land standen in der Defensive kompakt und spielten auch mutig nach vorne. Den jungen Bayern fiel nicht viel ein, um die Gäste-Strategie zu duchkreuzen. So platzte das 1:0 denn auch ziemlich überraschend in die hilflosen Bemühungen um attraktiven Angriffsfußball. Gabler hatte sich auf der linken Seite durchgetankt und für Karl aufgelegt, dessen mutiger Schuss von der Viktoria -Abwehr noch abgewehrt werden konnte. Der Abpraller fiel Micklisch vor die Füße, der konsequent seine Chance nutzte.

Sicherheit brachte die frühe Führung aber nicht ins Hofer Spiel. Im Gegenteil. Die Mannschaft verlor vollends den Faden und spielte den auf Konter lauernden Gast mit unpräzisem Abspiel in die Karten. Der überragende Viktoria-Spielmacher Acar nahm das Geschenk dankend an. Als Hruby nach einem geschickten Gäste-Doppelpass zu voreilig aus dem Kasten stürmte, lupfte der gewitzte Kahler den Ball geschickt über den baumlangen Keeper.

Während Kahl immer frecher wurde, versuchte Karagöz verzweifelt das Spiel in den Griff zu bekommen. Mit Ascherl, der kurzfristig wegen einer Sprunggelenksverletzung ausfiel, und Tänzel, der seine Zehenprobleme auskurieren soll, fehlten ihm aber wichtige Anspielstationen. Narr und Karl konnten bei allem Bemühen die Lücken nicht stopfen. Immerhin bereitete der Türke gleich nach der Halbzeit die erneute Führung vor, als er nach einem schnell ausgeführten Freistoß Sonnenberg am langen Pfosten lauern sah und mit einer gefühlvollen Flanke die erneute Hofer Führung vorbereitete. Sonnenberg vollstrecke mit wuchtigem Kopfball.

Wieder beruhigte das Tor nicht die Nerven der Hofer, die sich im Spielaufbau eklatante Fehler leisteten und nach dem 2:1 auch noch die größte Chance des gesamten Spiels verpassten. Der kurz vorher eingewechselte Scheller brachte das Kunststück fertig, den von Schmidt erkämpften und maßgerecht vorgelegten Ball aus zwei Meter nicht im Gäste-Kasten unterzubringen. Das Spiel der Bayern wurde immer unruhiger, immer hektischer. Sie bettelten förmlich um den Ausgleich.

Als dann Trainer Kost auch noch mit Sonnenberg die wichtigste Anspielstation in den vorderen Reihen auswechselte, lief überhaupt nichts mehr zusammen. Kahl wurde immer mutiger und Lippert bestrafte prompt die Hofer Unordnung mit dem 2:2.Wütende, aber selten planvolle Aktionen waren die Antwort. Einzig Schmidt raffte sich immer wieder auf und sorgte mit Einzelaktionen für Gefahr vor dem Tor der Gäste. Erst scheiterte er an Torwart Marggraf, der einen Rechtsschuss des Hofers um den Pfosten drehte. Und dann drang er, wie eingangs erwähnt, in allerletzter Minute in den Kahler Strafraum ein.

Schmidt verdiente sich nicht nur wegen dieser Szenen die beste Note im Hofer Team. Zwar gehandicapt durch eine frühe Nasenverletzung, versuchte er zusammen mit dem nicht konstant genug spielenden Karagöz dem Bayern-Spiel Konturen zu geben. Was scheitern musste, weil keiner der übrigen Hofer auch nur annähernd Normalform erreichte. Das Bemühen war vorhanden, doch letztendlich machten sich spielerische und taktischen Defizite der jungen Garde an diesem Tag zu stark bemerkbar.

Kahl verkaufte sich als Tabellendritter prächtig. Initiator fast aller gefährlichen Gegenangriffe war der ausgebuffte Acar, der zuletzt noch für Koblenz in der Regionalliga gespielt hat. Zum Glück für Hof, gingen seine Kollegen zu selten auf seine Ideen



-------------------------
Magier des Kartenspiels


nach oben scrollen

#23

RE: RE:Kahl - HR 05/06

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.09.2005 07:48
von Theo • Offizieller B.H.F.C.-Statistiker | 8.838 Beiträge

Dann will ich die 1200 mal auch glauben. Das ist übrigens die gleiche Zahl wie beim Bayernliga-Spitzenspiel Ingolstadt - Aindling, wobei die Ingolstädter in die Regionalliga wollen und dafür sogar einen Stadionneubau planen - und Aindling ist nur 60 km weg.
Hab gestern auch tvo gesehen, sehr ordentlicher Bericht diesmal. War nur wieder mal erstaunt über die Sache mit den Fernsehbildern und den unterschiedlichen Perspektiven. Die Szene zum Elfmeter sah da echt nach Schwalbe aus, aber am Samstag hab ich's von fast genau 180° gegenüber gesehen, also von vorne, und war überzeugt, dass es Foul war. Der Schiri hat's wahrscheinlich so etwa von der linken Seite gesehen und gepfiffen. War zufällig noch jemand rechts vom Tor im Eck und kann sagen, wie es von dort aussah?
__________________________________________________
Spielpraxis ja, Wettbewerb nein!
Zweite sucken


nach oben scrollen

#24

RE: RE:Kahl - HR 05/06

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.09.2005 12:29
von Ziege • Spotzer | 12.892 Beiträge

So wie ich die Sache gesehen hab, hat der Schmidti alles gegeben
Aber nur gerecht, wenn man bedenkt was der Schiri vorher für nen Stuss gepfiffen hat.
Aber optimal konnte ich´s auch nicht sehen. Ich stand zwischen rechten Torpfosten und der 16-Meter-Linie.

--------------------------------------------------
http://www.dc-harlekin-hof.de


nach oben scrollen

#25

RE: RE:Kahl - HR 05/06

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.09.2005 12:42
von Holger • Fahrrad Hool / verstoßener Ex-Papst | 15.308 Beiträge

Sehr clever rausgeholt das Ding.Egal,Hauptsache gewonnen!
-------------------
Freiheit für Massenposter


nach oben scrollen

#26

RE: RE:Kahl - HR 05/06

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.09.2005 13:41
von Ziege • Spotzer | 12.892 Beiträge

und g´freit hot a sich wie a Schneekönig, der Schmidti
auch wenn er dafür noch Gelb kassiert hatte...

--------------------------------------------------
http://www.dc-harlekin-hof.de


nach oben scrollen

#27

RE: RE:Kahl - HR 05/06

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.09.2005 14:10
von harnstein • Gayreuth-Verbot-Inhaber | 9.127 Beiträge

In Antwort auf:
auch wenn er dafür noch Gelb kassiert hatte

sonst hätt ja auch was gefehlt. Ein Spiel ohne Gelb fürn Schmidt? Gabs das eigentlich schonmal?


nach oben scrollen

#28

RE: RE:Kahl - HR 05/06

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.09.2005 14:21
von Benny-BHFC • 7.679 Beiträge

In der D Jugend oder so!
------------------------------------------------------------------------------------------

BHFC - DIE MACHT IN OBERFRANKEN!



nach oben scrollen

#29

RE: RE:Kahl - HR 05/06

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.09.2005 17:42
von Ziege • Spotzer | 12.892 Beiträge

Ich glaub, kein anderer Spieler der Liga bekommt nicht so viele Gelbe Karten wegen Meckerns wie Schmidti - Theo, übernehmen Sie

--------------------------------------------------
http://www.dc-harlekin-hof.de


nach oben scrollen

#30

RE: RE:Kahl - HR 05/06

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.09.2005 18:49
von Holger • Fahrrad Hool / verstoßener Ex-Papst | 15.308 Beiträge

Ich befürchte, das ist nicht mal für den Theo eruierbar!
-------------------
Freiheit für Massenposter


nach oben scrollen


Besucher: 3 ( Registrierte Mitglieder: 1, Gäste: 2 )

Diese Mitglieder sind gerade Online: Bertold

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Axell
Forum Statistiken
Das Forum hat 3709 Themen und 272187 Beiträge. Heute waren insgesamt Besucher in diesem Forum.

Heute waren 2 Mitglieder Online : Bertold, Max 1

Besucherrekord: 138 Benutzer am 07.03.2012 07:03.