#61

RE:Friesen...

in Heimspiel - Auswärtssieg 04.11.2004 14:55
von Holger • Fahrrad Hool / verstoßener Ex-Papst | 15.308 Beiträge

Yeah,me too!
-------------------
Freiheit für Massenposter


nach oben scrollen

#62

RE:Friesen...

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.11.2004 07:53
von Stephan • DER Bamberger | 503 Beiträge

Aus dem FT

Kein Druck, aber große Motivation
Landesliga: SV Friesen will Bayern Hof energische Gegenwehr leisten


Der SV Friesen will nach dem Spielausfall der Vorwoche gegen Bayern Hof wieder ein Erfolgserlebnis feiern. Der DVV Coburg (in Haßfurt) ist hingegen auf Wiedergutmachung für die jüngste Heimpleite aus. Am Samstag sind außerdem im Einsatz: FC Kahl (gegen Würzburg), Bayern Kitzingen (gegen Bamberg), SV Mitterteich (gegen Aidhausen), SpVgg Bayreuth II (gegen Erlenbach), SV Memmelsdorf (gegen Sulzfeld), TG Höchberg (gegen Haibach) und FT Schweinfurt (gegen Sand).

SV Friesen – Bayern Hof
(Samstag, 14.30 Uhr)
Eine Woche Pause hat der SV Friesen (8.) nach dem Spielausfall in Erlenbach hinter sich – eine Woche die der Mannschaft gut getan hat. Zumindest geht Trainer Wolfgang Paschky davon aus. Zwar könne man durchaus darüber streiten, ob der Bruch des Spielrhythmus' durch die Pause ein Nachteil ist oder nicht, doch ein Wochenende Abstinenz vom Fußball habe den Spielern letztlich gut getan. „Am Dienstag beim Training waren alle wieder richtig heiß darauf zu spielen“, betont Paschky. Außerdem können seine Schützlinge nun mit dem letzten Sieg im Hinterkopf motiviert und unbelastet an die schwere Aufgabe gegen Bayern Hof (2.) herangehen.
Und dass die Partie am Samstag ein ganz harter Brocken wird, daran besteht kein Zweifel. „Die Bayern sind eine Spitzenmannschaft in dieser Landesliga. In Hof wird fast unter Profibedingungen trainiert“, bescheinigt Paschky den Gästen gute Rahmenbedingungen auf deren Weg zum anvisierten Wiederaufstieg in die Bayernliga. Doch darin sieht er auch das größte Problem für die Kost-Truppe. „Der Druck liegt ganz bei den Hofern. Sie müssen eigentlich in jedem Spiel einen Sieg einfahren.“

Ganz anders ist die Situation bei den Friesenern. „Wir wollen punkten, aber müssen nicht.“ Für die Gastgeber sei es eigentlich schon ein Highlight, „dass der große FC Bayern Hof zu einem Punktspiel nach Friesen kommen muss.“

Das heißt aber noch lange nicht, dass die Friesener nur um die Ehre spielen und brav die Punkte beim Favoriten abliefern wollen. „Wenn alle 100 oder gar 110 Prozent geben, dann hat es auch der FC Bayern Hof schwer bei uns. Aber es müssen wirklich alle wissen, dass es nur klappen kann, wenn jeder einzelne alles gibt und wir uns nicht nur nach dem Spiel des Gegners richten.“ Als bestes Beispiel dafür führt Paschky den SV Erlenbach an, der den Hofern bereits ein Schnippchen geschlagen hat (2:0-Sieg).

Und bislang sieht es auch so aus, als könnte nach einem spielfreien Wochenende für den SV Friesen diesmal wieder gekickt werden. Paschky lobt diesbezüglich die Arbeit des Platzwartes, die allerhöchstens noch von einem Wolkenbruch zunichte gemacht werden könnte.
SV Friesen: Mahr – Meyer, Gehring, St. Kirschbauer, Eidloth, Yürük, Schubart, Zapf, Thoennes, Simon, Kauper, Fugmann, Fischer, Müller, Geiger, Si. Kirschbauer.
FC Bayern Hof: Prell – Rauh, Scherbaum, Drechsel, Gabler, Horky, Ascherl, Tänzel, Micklisch, Narr, Schmidt, Horn, Gogolok, Adrion, Scheller, Udovcic. mrm








nach oben scrollen

#63

RE:Friesen...

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.11.2004 10:55
von Benny-BHFC • 7.679 Beiträge

Das Kommando Auswärtssieg startet gleich!
------------------------------------------------------------------------------------------

[BHFC-Sektion Krötenbruck]


LANDESLIGA AUFSTIEGSTOUR 2004/2005


nach oben scrollen

#64

RE:Friesen...

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.11.2004 10:56
von Benny-BHFC • 7.679 Beiträge

Stephan,kommst du?
------------------------------------------------------------------------------------------

[BHFC-Sektion Krötenbruck]


LANDESLIGA AUFSTIEGSTOUR 2004/2005


nach oben scrollen

#65

RE:Friesen...

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.11.2004 12:20
von Stephan • DER Bamberger | 503 Beiträge

Kaum,muß zu einer Geburtstagsfeier


nach oben scrollen

#66

RE:Friesen...

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.11.2004 18:35
von Benny-BHFC • 7.679 Beiträge

5:1!
4 mal Gogolok
1 mal Micklisch!

Gelungener Ausflug
------------------------------------------------------------------------------------------

[BHFC-Sektion Krötenbruck]


LANDESLIGA AUFSTIEGSTOUR 2004/2005


nach oben scrollen

#67

RE:Friesen...

in Heimspiel - Auswärtssieg 06.11.2004 20:13
von Holger • Fahrrad Hool / verstoßener Ex-Papst | 15.308 Beiträge

Friesen + Gogolok rulen!
-------------------
Freiheit für Massenposter


nach oben scrollen

#68

RE:Friesen...

in Heimspiel - Auswärtssieg 08.11.2004 17:50
von Babs • B.H.F.C.-Groupie | 773 Beiträge

So...hier der heutige Frapo-Artikel zum Spiel:

LANDESLIGA NORD: BAYERN GEWINNEN IN FRIESEN 5:1
Ascherl lenkt, Gogolok trifft

SV Friesen - FC Bayern Hof 1:5

Friesen: Mahr - Müller (59. Min. St. Kirschbauer/66. Min. Jo. Fischer), Kauper, Meyer, Eidloth, Zapf, Thoennes, Schubart, Sion (59. Min. Fugmann), Yürük, Gehring
Hof: Prell - Rauh, Gabler, Scherbaum (72. Min. P. Scheller), Horky, Ascherl, Drechsel, Tänzel, Gogolok (72. Min. Aksu), Micklisch, Schmidt (59. Min. Narr).
Schiedsrichter: Sven Bode (DJK Nürnberg-Eibach)
Zuschauer: 600
Gelbe Karten: Zapf, Müller Yürük / Horky, Gogolok, Schmidt
Tore: 1:0 Schubart (8.), 1:1 Gogolok (10.), 1:2 Gogolok (34.), 1:3 Micklisch (46.), 1:4 Gogolok (54.), 1:5 Gogolok (67.)
Die Hochfranken gewannen gegen die Frankenwälder verdient, wenngleich der Sieg vielleicht ein bisschen zu deutlich ausfiel. Gerade in der zweiten Halbzeit nutzten die Gäste ihre konditioneile und spielerische Überlegenheit aus und ließen die Friesener Abwehr, die nicht allzu sattelfest wirkte, mehr als einmal schlecht aussehen.
Entscheidend für den Spielausgang war , dass die Hausherren den Aktionsradius des überragenden Florian Ascherl kaum eingrenzen konnten, der seine Spitzen Florian Gogolok und Daniel Micklisch, die die SV- Verteidigung nie in den Griff bekam, gescheit in Szene setzte.
Im ersten Durchgang hielt die Paschky-Truppe noch einigermaßen dagegen und gestaltete das Spiel über weite Strecken ausgeglichen. Gleich zu Beginn setzte Gogolok einen Kopfball Millimeter am Pfosten vorbei (3.). Energisch tankte sich dann Jürgen Simon im Strafraum durch, doch konnte ein Hofer Abwehrspieler im letzten Augenblick zur Ecke klären (6.). Dann das 1:0 für die Gastgeber. Nach schönem Steilpass von Jürgen Simon tanzte der gut aufgelegte Rene Schubart Schlussmann Sascha Prell aus und schob das Leder in die Maschen (8.). Die Reaktion des FC Bayern folgte nahezu postwendend. Einen Patzer in der Abwehr nutzte der starke Micklisch, der aus 16 Metern abzog, den Ball an den Pfosten knallte, so dass Gogolok nur abzustauben brauchte (10.). In der Folgezeit verpasste Micklisch nach genauem Pass von Schmidt knapp und Keeper Steffen Mahr fingerte einen Schrägschuss von Gogolok um den Pfosten (21./31.).
Beim Führungstor der Hofer sah die Friesener Abwehr wieder nicht gut aus. Erst war für Ascherl, der unbedrängt flanken konnte, niemand zuständig, dann bedankte sich Gogolok, frei zwischen zwei Friesener Verteidigern stehend, mit einem schulbuchmäßigen Kopfball ins lange Eck (34.). In aussichtsreicher Position drosch Micklisch den Ball in die Wolken und Torhüter Mahr klärte vor dem durchgelaufenen Gogolok (36.).
Vor der Pause hätten die Platzherren ausgleichen können. Nach sehenswerter Kombination Kauper - Yürük - Simon parierte Sascha Prell reflexartig (41.). Eine Flanke von Stefan Gehring strich Jürgen Simon über den Scheitel ins Toraus (44.).
Die Entscheidung fiel Minuten nach dem Wiederanpfiff. Wieder bediente Ascherl Micklisch, der die Kugel ins kurze Eck schob (46.). Pech hatte auf der anderen Seite Rene Schubart, als er nach schöner Einzelleistung aus spitzem Winkel nur den Pfosten traf (52.). Aus dem Getümmel markierte wenige Minuten später Gogolok seinen dritten Treffer (54.) und ließ Mitte der zweiten Halbzeit mit einem Abstauber Nummer vier folgen (67.). In der Schlussphase hatte Torwart Steffen Mahr noch zweimal Gelegenheit, sich gegen Ascherl und den eingewechselten Paul Schellet auszuzeichnen. Gerade in der zweiten Halbzeit wurden dem SVF deutlich die Grenzhen aufgezeigt, wobei das Spiel über die Flügel und frühes Tackling im Mittelfeld schmerzhaft vermisst wurden. Schiedsrichter Sven Bode leitete die faire Partie souverän.
Trainer-Stimmen:
Wolfgang Paschky (SV Friesen): „Ich bin meiner Mannschaft nicht böse. In der ersten Halbzeit waren wir ein ebenbürtiger Gegner und hätten vor dem Pausenpfiff den Ausgleich erzielen können, vielleicht wäre das Spiel dann anders ausgegangen. Das frühe Tor nach der Pause war der Knackpunkt. Die Konzentration meiner Spieler hat dann merklich nachgelassen. Hof agierte sicherer und zweikampfstärker".
Thomas Kost: (FC Bayern Hof): „Wichtig war, dass wir nach dem frühen Rückstand rasch den Ausgleich erzielt haben. Im zweiten Durchgang waren wir Friesen, das 45 Minuten gut mitgespielt hat konditionell überlegen und haben daraus auch entscheidend Kapital geschlagen. Der von mir propagierte Offensivfußball hat sich ausgezahlt. Florian Gogolok hat natürlich auch im Stile eines Klassestürmers seine Chancen eiskalt verwertet".
SEPP GEIGER



--------------------------------------------------
Wir kommen wieder!!!
--------------------------------------------------


nach oben scrollen

#69

RE:Friesen...

in Heimspiel - Auswärtssieg 17.12.2004 19:14
von Benny-BHFC • 7.679 Beiträge

Fotos sind online


http://www.bhfc.de

------------------------------------------------------------------------------------------

.::Bayreuth rocken!::.


LANDESLIGA AUFSTIEGSTOUR 2004/2005


nach oben scrollen

#70

RE:Friesen...

in Heimspiel - Auswärtssieg 17.12.2004 19:15
von Benny-BHFC • 7.679 Beiträge

Der Mob kommt!
------------------------------------------------------------------------------------------

.::Bayreuth rocken!::.


LANDESLIGA AUFSTIEGSTOUR 2004/2005


nach oben scrollen

#71

RE:Friesen...

in Heimspiel - Auswärtssieg 17.12.2004 20:31
von Gonzo • ( Gast )

@Benny: Also wirklich - diese Konkurenz zur Bundesbahn - NUR 39 TAGE SPÄTER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

_________________________________________________
Mögen sich die Altstädter bald dort befinden, wo sie hingehören


nach oben scrollen

#72

RE:Friesen...

in Heimspiel - Auswärtssieg 17.12.2004 22:06
von Kojak • Scherdel Vernichter | 159 Beiträge

Friesen Hurensöhne!!


nach oben scrollen

#73

RE:Friesen...

in Heimspiel - Auswärtssieg 19.12.2004 15:10
von Benny-BHFC • 7.679 Beiträge

@gonzo:das geht mir genauso auf den sack.dafür is halt leider der admin zuständig
------------------------------------------------------------------------------------------

.::Bayreuth rocken!::.


LANDESLIGA AUFSTIEGSTOUR 2004/2005


nach oben scrollen

#74

RE:Friesen...

in Heimspiel - Auswärtssieg 19.12.2004 15:22
von Gonzo • ( Gast )

@Benny: Das mit den 39 Tagen sollte jetzt aber echt blos ein Witz sein.

_________________________________________________
Mögen sich die Altstädter bald dort befinden, wo sie hingehören


nach oben scrollen

#75

RE:Friesen...

in Heimspiel - Auswärtssieg 19.12.2004 15:30
von Benny-BHFC • 7.679 Beiträge

trotzdem suckt es
------------------------------------------------------------------------------------------

.::Bayreuth rocken!::.


LANDESLIGA AUFSTIEGSTOUR 2004/2005


nach oben scrollen


Besucher: 4 ( Registrierte Mitglieder: 1, Gäste: 3 )

Diese Mitglieder sind gerade Online: Theo

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Axell
Forum Statistiken
Das Forum hat 3710 Themen und 272196 Beiträge. Heute waren insgesamt Besucher in diesem Forum.

Heute waren 9 Mitglieder Online : 8670Matze, Bertold, Inferno-Grüne-Au, Junior-Hofer, Klongo, Max 1, Schorsch54, Theo, Tobias

Besucherrekord: 138 Benutzer am 07.03.2012 07:03.